Black and White

Foto-Workshop in den Sommerferien

Ein Kulturrucksack-Projekt

Schwarz-Weiß-Fotos sind doch von gestern! Und gibt’s eigentlich nur noch in Omas Fotoalben! Stimmt nicht ganz: Ab Mai zeigt das Diözesanmuseum in der Ausstellung „SO GESEHEN“ viele spannende Schwarz-Weiß-Fotos der Fotografin Barbara Klemm. Frau Klemm war auf der ganzen Welt unterwegs und hat Menschen, Gegenstände und Landschaften fotografiert. Ihre Aufnahmen sind weltberühmt und das ganz ohne Farbe!

Wir gehen in diesem Workshop auf die Spuren der Schwarz-Weiß-Fotografie, nehmen die Fotos ganz genau unter die Lupe und überlegen, was das Besondere an den farblosen Aufnahmen ist und wie sie sich in ihrer Wirkung von bunten Fotos unterscheiden.

Im und um das Museum herum machen wir uns dann auf die Suche nach eigenen spannenden Motiven, die wir fotografisch – und natürlich auch in schwarz-weiß – festhalten. Wir probieren uns in der Beleuchtung von Kunstobjekten und lernen den Arbeitsplatz eines echten Fotografen kennen. Durch Schattenspiele entstehen interessante Aufnahmen und zuletzt erhalten Schwarz-Weiß-Fotografien von uns einen bunten kreativen Anstrich.

Die Ergebnisse des Workshops werden in einer kleinen Ausstellung im Museum präsentiert.

Was Ihr braucht: Ein Handy zum Fotografieren.

© © Diözesanmuseum PaderbornErzbischöfliches Diözesanmuseum Paderborn, Inventarnummer: siehe Dateiname,Bildnachweis: © Erzbischöfliches Diözesanmuseum Paderborn, Foto: Veröffentlichung nur mit Genehmigungwww.dioezesanmuseum-paderborn.de© Foto:

Informationen

EinlassIm Museum gilt die allgemeine Maskenpflicht.
AnmeldungFür Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahre. Anmeldung unter www.kreis-paderborn.de/kulturrucksack

Eintritt

Keine Kosten

Veranstaltungsorte