Chinesischer Knoten & Scherenschnitt 中国结与剪纸

Veranstaltungsinformationen

mit Chen Fang Freitag, 12. Juli 2019, 19:00 Uhr im Konfuzius Institut Paderborn Neuer Platz 4, 33098 Paderborn

Das chinesische Kunsthandwerk hat eine lange Geschichte, außerdem besitzt es auffallenden Volkstum und lokale Eigenheiten. Sie werden wundschön, fein und kunstfertig per Hand gearbeitet, haben auch ein reiches Sortiment. Zwei Vertrete von denen sind Chinesischer Knoten und Chinesischer Scherenschnitt.
Der „Chinesische Knoten“ wurde als eine alte dekorative Handwerkskunst bekannt, eine Bedeutung davon entspricht Glück. Diese “Knotenkultur” fing in der Steinzeit an, entwickelte sich in der Tang- und Song-Dynastie (960–1279) weiter und ist heutzutage ein sehr populärer Schmuck.
Der „Chinesische Scherenschnitt“ ist eine handwerkliche Kunst, wo meistens aus rotem Papier bestimmte Figuren und Formen mit einer Schere oder einem Cuttermesser herausgearbeitet werden. Die Scherenschnitte werden als Dekoration zu chinesischen Festen verwendet.
Im Kultursalon werden wir Ihnen die Geschichte und den Stil des chinesischen Knotens und des Scherenschnittes näherbringen. Zum Abschluss können Sie natürlich gerne unter Anleitung Ihren persönlichen chinesischen Scherenschnitt und Konten herstellen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Melden Sie sich gerne bitte bis zum 08. Juli 2019 per E-Mail unter infokonfuzius-paderbornde an – wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Der Eintritt ist frei!
Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 Teilnehmer beschränkt.