Sommernachtslieder

Veranstaltungsinformationen

Musikalische Veranstaltungsreihe

Die fünfte Auflage der dreitägigen Veranstaltungsreihe „Sommernachtslieder“ auf dem Gelände des Klosters Dalheim sorgt erneut für musikalische Unterhaltung der Superlative. Die kölschen Urgesteine der Bläck Fööss feiern mit dem Dalheimer Publikum gemeinsam am Freitag, 18. Juni, um 20 Uhr ihr 50-jähriges Bandjubiläum.

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Peter Lohmeyer und Syndikat Gold im Rahmen des Gedenkjahres „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ nimmt das Publikum am Samstag, 19. Juni, um 20 Uhr mit in die goldene Ära der goldenen 1920er Jahre. Das Konzert ist eines von 24 Projekten, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „2021: Jüdisches Leben in Deutschland" von der LWL-Kulturstiftung gefördert werden.

Am Sonntagnachmittag, 20. Juni, präsentieren Götz Alsmann und Band um 16 Uhr ihr neues Album „L.I.E.B.E“ und bringen unvergessene Jazzschlager auf die Bühne.

Um die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen, kommt ein den aktuellen Corona-Schutzverordnungen angepasstes, umfassendes Hygienekonzept zum Tragen. Die „Sommernachtslieder“ werden veranstaltet von der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur und dem KulturBüro-OWL.

© LWL/Johanna Pietsch

Informationen

BeginnBläck Fööss (18. Juni): 20 Uhr Peter Lohmeyer und Syndikat Gold (19. Juni): 20 Uhr Götz Alsmann und Band (20. Juni): 16 Uhr

Eintritt

Bläck Fööss (18. Juni): 40 Euro; Peter Lohmeyer und Syndikat Gold (19. Juni): 30 Euro; Götz Alsmann und Band (20. Juni): 35 Euro

Veranstaltungsort

Vorverkaufsstellen

Veranstalter