Veranstaltungsinformationen

Vom 29.09. bis zum 01.10. findet im Pollux, dem Capitol sowie dem AStA Stadtcampus ein Filmfestival statt, das durch Filmvorführungen digitaler und analoger Werke sowie Gespräche mit renommierten Gästen besticht. Im Rahmen eines Seminars der Universität Paderborn entstand die Idee zu „Paderporn“, einer Veranstaltung, die auf mehreren Ebenen den oft verrufenen Pornofilm von einer neuen Seite zeigen will. 
Das Festival wird ausschließlich durch Studentinnen der Paderborner Universität organisiert und legt den Fokus weniger auf Provokation als auf Aufklärung und eine vorwiegend weibliche und marginalisierte Perspektive, die in diesem überwiegend durch den männlichen Blick geprägten Genre meist unterrepräsentiert ist. 

© Uni Paderborn

Veranstalter