HNF-Sonderausstellung | Ein kleiner Schritt - Die Mondlandung in 50 Fotografien

Veranstaltungsinformationen

© NASA

Die Ausstellung präsentiert legendäre, eher unbekannte und beeindruckende Fotos der Mondmissionen, die besonders die damalige Technik beleuchten. Diese Bilder weisen bereits ab April 2019 auf die kommende große Sonderausstellung „Aufbruch ins All – Raumfahrt erleben“ hin.

Zu sehen sind neben Klassikern wie dem Schuhabdruck eines Menschen im Mondstaub viele Aufnahmen, die unbekannte Geschichten über die Astronauten vor, während und nach ihren Missionen erzählen. Im Fokus stehen dabei immer wieder die damalige Computer- und Nachrichtentechnik sowie die Wissenschaftler und Techniker, die die erste Mondlandung überhaupt erst möglich machten. Die Bildauswahl ist eigens für diese Ausstellung vom HNF zusammengestellt worden.

Die Fotos hängen in der Dauerausstellung des HNF. Daher ist der übliche Eintrittspreis zu entrichten.

Einmal zahlen - zweimal kommen!

Wer vom 5. April bis zum 4. Juli die Fotoausstellung besucht, kann mit dieser Eintrittskarte die am 5. Juli startende große Sonderausstellung »Aufbruch ins All« kostenlos besichtigen.

Am Donnerstag, 4. April wird die Ausstellung eröffnet.

(Schließung: In der Zeit vom 12. bis zum 19. August ist das Museum wegen Wartungsarbeiten geschlossen)

Veranstaltungsort