Intermezzo #1. Vom Sein der Kunst

Veranstaltungsinformationen

10:00 bis 18:00
© Stadt PaderbornJörg Immendorff (1945-2007): China, Pferd und Auge, Siebdruck, 2002 / VG Bild-Kunst 2020.

Vincent van Gogh – haben wir nicht. Dafür andere Kunst.

In der ersten „Intermezzo-Ausstellung“ zeigt das Kunstmuseum im Marstall Werke aus der eigenen städtischen Kunstsammlung. Dabei geht es nicht um ein bestimmtes Thema oder berühmte Künstler wie Vincent van Gogh, sondern um das „Sehen“. Kurator Markus Runte hat Werke ausgewählt, die „Seh-Erlebnisse“ bieten und schaffen sollen, ohne etwas von der „großen Kunst“ verstehen zu müssen, denn – nicht jede Kunst braucht Erklärungen. Die Besucher sind eingeladen, selbstständig auf Entdeckungstour zu gehen, die Kunstwerke zu betrachten und sich von den Botschaften und Bildwelten der Künstler inspirieren und begeistern zu lassen. Dabei werden ausgewählte Werke auf die Höhe von Kinderaugen für die kleinsten Besucher ausgestellt. Anregende und sinnliche Erlebnisse bieten Otto Müller, Willy Lucas, Ella Bergmann-Michel, Jörg Immendorff, Josefthomas Brinkschröder, Robert Michel, Woldemar Winkler und viele mehr.

 

Informationen

BeginnMontags geschlossen!

Veranstaltungsort