Die Häutung. Zwei Generationen-zwei Welten-kein Ausweg

Veranstaltungsinformationen

© www.dohle-foto.deSchattenraum

Die Häutung

Ein Stück über alten und neuen Faschismus, Analphabetismus, die Flüchtlingskrise, weltweiten Waffenhandel und dessen Auswirkungen, Verantwortung.

...wäre da nicht ausgesprochen und unausgesprochen diese Frage im Raum:
Wie viele Häutungen dürfen es noch sein…
und was verbirgt sich tatsächlich darunter?
Wer ist Täter, wer Opfer?
Vor allem aber über zwei Menschen, alt und jung, starrköpfig und cholerisch, die geprägt sind von ihrer Zeit und die in ihrer unfreiwilligen Begegnung sich beinahe nahe kommen…

„DIE HÄUTUNG“ ist ein Spiel der Irritationen um die Wahrheit. Die Protagonisten, ER und SIE entlarven einander mit immer neuen Facetten. Eine erschreckend gut konservierte Haltung faschistischer Überzeugungen trifft auf die Doppelmoral heutiger „Friedenmissionen“ in Sachen Rüstungsexport.

Es spielen:
Ann-Britta Dohle (SIE), Marius Meschede (ER), René Madrid (Akkordeon)

twoBetween zeigt: ein Kurzfilm von und mit Luzi Madrid Villanueva und Lisa Hofmann

Informationen

Beginn20:00 Uhr

Eintritt

18,- Euro (ermäßigt 13 Euro)

Veranstaltungsort

Vorverkaufsstellen