Glanzlichter 2020

Naturfoto-Ausstellung vom 09.03. bis 09.05.2021

Veranstaltungsinformationen

10:00 bis 18:00

Das Naturkundemuseum zeigt die prämierten Bilder des Fotowettbewerbs "Glanzlichter 2020".

© Kilian Schönberger, Deutschland"Tanz im Mondschein", Kiefern, Hohes Venn, Ardennen, Belgien

Die Ausstellung zeigt die atemberaubenden Siegerbilder des internationalen und größten deutschen Naturfoto-Wettbewerbs „Glanzlichter“ aus dem Jahr 2020.

Bereits zum 22. Mal wurde der Wettbewerb ausgerufen, an dem passionierte Fotograf*innen aus der ganzen Welt mit rund 17.000 Bildeinsendungen teilnahmen.

Die preisgekrönten Bilder spiegeln alle Ansätze der modernen Naturfotografie wieder und begeistern durch die große Bandbreite an Themen und ihre hohe Qualität. Es sind die Raffinesse und Vielfalt von Landschaften, Pflanzen und Tieren, die den „Glanzlichtern“ ihren besonderen Charme verleihen: majestätische Berggipfel, tanzende Gräser und fragile Schmetterlinge.

Zum Gesamtsieger des Jahres 2020 wurde Markus Varesvuo aus Finnland mit seinem Bild „Beuteflug“ gekürt. Es zeigt einen Seeadler, der mit einem gerade gefangenen Fisch in den Fängen über die Meeresoberfläche fliegt. Dieses Bild hält die Flüchtigkeit des Augenblicks fest und zieht durch seine außergewöhnliche Atmosphäre die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich.

Mit der besonderen Schönheit der Natur führt die Ausstellung vielen Menschen vor Augen, wie schutzbedürftig die Wunder unserer Erde geworden sind. Die Fotograf*innen des diesjährigen Wettbewerbs waren in der Lage, diese Wunder in einzigartigen Bilderlebnissen zu verdichten – und „Glanzlichter“ zu schaffen.

Das Buch mit allen Gewinnerbildern ist im Museumsshop erhältlich.

Projekt natur & fotografie
www.glanzlichter.com


Informationen

AnmeldungAugrund der aktuellen Corona-Lage sind Besuche telefonisch anzukündigen (05251-881-1052).

Eintritt

2,50 €, ermäßigt: 2,00 €
Kinder bis 12 Jahre und Schulklassen haben freien Eintritt.

Veranstaltungsort