Vielen Dank für die Blumen - - - Ausstellung im FORUM JUNGER KÜNSTLER

Grafik und Blumenmalerei in Acryl und Öl von Rita Winkelmann

Veranstaltungsinformationen

Blumenmalerei wird heute meist als unzeitgemäß und kitschig abgetan. Da sich aber in der Vergangenheit und Gegenwart große Künstler und auch Künstlerinnen nicht gescheut haben, sich diesem Genre zu widmen, startet Rita Winkelmann – Künstlerin und Kunsthistorikerin aus Salzkotten – einen zeitgemäßen Versuch.

In ihrem großen Garten pflegt sie viele Blumen, besonders Rosen, die sie immer wieder dazu animieren, ihr Erblühen, ihre Entfaltung und ihr Verwelken zu malen.
Ausgangspunkt für die Ausstellung war ein Blumenbuch im Format 50 x 70 cm auf Graupappe gemalt. Für die Ausstellung wurde der größte Teil dieser Bilder noch einmal auf Leinwand wiederholt.
Frühlingsblumen dominieren. Osterglocken zeigen sich zusammen mit Kindern und Osterhasen. Tulpen strahlen auf schwarzem Grund, biegen sich und verwelken. Fast abstrakt wirkt eine Pfingstrose und die Callablüte auf Blümchenstoff erscheint sowohl drei- wie zweidimensional. Bugs Bunny läuft mit einem Blumenstrauß zur Einladung. Umgeben von Blumen blickt ein Kind uns an. Es ist ein Inbegriff des Gedeihens. Eine vertrocknete Seerose ruht auf purpurfarbenem Grund wie in königlicher Atmosphäre. Sic transit gloria mundi.
Einige Motive kehren auf Fürstenberger Porzellan wieder. Unter Anleitung der Porzellanmalerin Dagmar Kleine ist die Porzellanmalerei im Fürstenberger Schloss entstanden.
In der Ausstellung werden Bilder und Porzellanteller mit ähnlichen Motiven nebeneinander präsentiert.
Weiterhin gibt es die Grafiksammlung „Mohnmappe, mit Zeichnungen, Pastellen, Radierungen, Lithographien und Aquarellen.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Di. bis Sa.: 15 - 17 Uhr
Sonn- und Feiertage: 11 - 18 Uhr  

© Stadt Paderborn

Veranstaltungsort

Veranstalter