Veranstaltungsinformationen

10:00 bis 18:00

Kleider machen Leute. Fotografien von Herlinde Koelbl

16.08.2020 - 31.01.2021

Zu „Get dressed!“ zeigt das Stadtmuseum die Ausstellung „Kleider machen Leute“ der international renommierten Fotografin Herlinde Koelbl. Die Münchner Fotografin hat sich über vier Jahre lang dem Thema „Kleidung“ gewidmet. Sie hat Menschen in Deutschland und aus acht weiteren Ländern in ihrer offiziellen Berufskleidung und privat portraitiert. Herlinde Koelbl geht es um die Verwandlung und die Blendung durch „Uniformen“, es geht ihr um den öffentlichen und privaten Menschen. Es sind optisch erstaunliche Metamorphosen, die in ihren überwiegend großformatigen Fotografien deutlich werden: Mit der formellen Kleidung verändert sich die Körpersprache, Uniformen und Berufskleidungen lassen den Menschen imposanter und selbstbewusster erscheinen – ohne hingegen wirken die Dargestellten manchmal alltäglich oder verlieren sogar ihre Ausstrahlung und Würde.

Seit den 1980er Jahren komponiert Herlinde Koelbl in großen Zyklen künstlerische Interpretationen kultureller, gesellschaftlicher und philosophischer Themen. Große Aufmerksamkeit fand ihre Studie im Projekt „Spuren der Macht“, in dem es um die Verwandlung von Menschen in einem hochrangigen politischen oder wirtschaftlichen Amt ging (1991-2000). In „Kleider machen Leute“ analysiert Koelbl die Bedeutung von Kleidung.

Weitere Informationen zur Ausstellung und dem Projekt "Get dressed!" finden Sie unter www.paderborn.de/getdressed

Stadtmuseum Paderborn
Am Abdinghof 11
33098 Paderborn
Tel. 05251 88-11247

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, von 10 bis 18 Uhr

Informationen

Beginn16.08.2020

Veranstaltungsort