Was uns der Klimawandel beschert hat: Freie Auspflanzung exotischer Pflanzen im heimischen Garten - FÄLLT AUS!

Veranstaltungsinformationen

Der Klimawandel zeigt uns ständig seine verheerenden Folgen. Doch lässt sich auch ein positiver Nutzen daraus ziehen. Es ist möglich geworden, exotische Pflanzen in unseren Gärten ganzjährig zu kultivieren.

Riesige Palmen, Bambusse, Bananenstauden und Feigenbäume sorgen in unseren Breiten für Verwunderung und Erstaunen.
- Bananenstauden mit ihren riesigen Blättern verkörpern die Tropen schlechthin.
- Bambus fasziniert durch seine Schönheit und seine imposante Wuchskraft. Er bringt tropisches Urlaubsfeeling und asiatisches Flair in unseren Garten.
- Palmen assoziieren Tropen, Sonne, Strand und Meer.
- Feigenbäume bestechen durch ihre großen und dekorativen Blätter, gleichzeitig bringen sie süße und aromatische Früchte hervor.
Welche Arten dieser Pflanzen kommen in Frage? Welcher Standort und welche Pflanzerde sind geeignet? Wie oft muss gewässert und womit gedüngt werden? Wie gelingt die Überwinterung? All diesen Fragen soll nachgegangen werden.
Der Vortrag vermittelt aus langer Erfahrung gewonnene praktische Tipps zur Pflege.

Informationen

AnmeldungEine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Eintritt

Gebühr 15,00 Euro

Veranstaltungsort

Veranstalter