Veranstaltungsinformationen

Anstiftung zum Andersdenken

Digitalisierung, neue Wettbewerber, veränderte Kundenbedürfnisse und Geschäftsmodelle. Die Veränderung krabbelt nicht vorwärts, sie springt.

Weshalb eine neue Art, die Dinge zu betrachten, wertvoller ist als bloße Intelligenz, zeigt Referentin Anja Förster in ihrem Vortrag am Donnerstag, 28. November, um 18 Uhr beim 5. IT-Empfang im Historischen Rathaus der Stadt Paderborn. Förster ist Bestsellerautorin, Unternehmerin und Gründerin der Initiative „Rebels at Work“. Seit über einem Jahrzehnt ist sie eine feste Größe unter den Top-Speakern in Europa. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen die Spielregeln der Wirtschaft von morgen.

„Gute Unternehmen kultivieren kein Ideenmanagement, sondern schaffen eine Kultur, in der Ideen entstehen und wachsen“, ist Förster überzeugt, die auf Einladung der Wirtschaftsförderung Paderborn und SICP (Software Innovation Campus) beim IT-Empfang eine „Anleitung zum Andersdenken“ gibt. Dazu braucht es eine Kultur, in der die Bereitschaft zu Experimenten ebenso selbstverständlich ist wie der kluge Umgang mit Fehlern, sagt sie. Das wiederum erfordere ein anderes Denken: Nur wenige Unternehmen tolerieren Fehler, noch weniger belohnen sie. In einer Organisation, die innovativ sein will, sei Untätigkeit der schlimmste Fehler – und der einzige, der bestraft werden sollte.

Im Anschluss an den Vortrag findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Querdenken“ statt.

Den IT-Empfang nimmt die Wirtschaftsförderung zum Anlass, den Gästen neue Impulse, Ideen und einen kleinen Schubs in Richtung Zukunft und moderner Führungskultur zu geben.

Unterstützt wird der Abend von der VerbundVolksbank OWL eG.

Anmelden können Sie sich ab sofort direkt auf dieser Seite. Sollten Sie jemanden mitbringen wollen, teilen Sie gerne den Link zum Formular.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist. Anmeldeschluss ist Sonntag, der 24. November.

© Anja FörsterAnja Förster

Veranstaltungsort

Veranstalter