Parkausweis für Handwerker (Werkstatt- und Servicefahrzeuge) für die Regierungsbezirke in NRW

Beschreibung

Beschreibung

Der Handwerkerparkausweis für die Regierungsbezirke in NRW soll Handwerksbetrieben oder handwerksähnlichen Betrieben,
- die häufig an unterschliedlichen Einsatzorten tätig sind,
- Reparatur- und Montagearbeiten durchführen, dazu
- Service- oder Werkstattfahrzeuge einsetzen, die mit einer an beiden Fahrzeuglängsseiten fest angebrachten und deutlich lesbaren Firmenaufschrift versehen sind,
- schweres oder umfangreiches Material bzw. Werkzeug transportieren müssen,
 die Arbeit erleichtern.

Parkberechtigungsbereich:
- im eingeschränkten Haltverbot/in Haltverbotszonen
- auf öffentlichen Parkplätzen mit Parkscheibenpflicht, an Parkuhren und im Bereich von Parkscheinautomaten gebührenfrei und ohne Beachtung der Höchstparkdauer
- auf Bewohnerparkplätzen

Geltungsdauer:
Der Handwerkerparkausweis gilt entweder für den Regierungsbezirks Detmold bis hin zu einer NRW-weiten Gültigkeit, je nach Antrag. Er gilt aber immer nur für vollständige Regierungsbezirke (Detmold, Arnsberg, Düsseldorf, Köln, Münster).

Der Antrag ist dort zu stellen, wo die Service-und Werkstattwagen im Rahmen der Reparatur-und Montagearbeiten eingesetzt werden und ist nicht mehr zwingend an den Betriebssitz gebunden.

Der Ausweis gilt "nach Absprache" an jedem Tag in der Woche, so dass auch Arbeitseinsätze am Abend, in der Nacht oder am Wochenende durchgeführt werden können. Die Ausnahmegenehmigung gilt aber nur für die Dauer des Arbeitseinsatzes und erlaubt nicht zum Abstellen des Fahrzeuges im Bereich der Betriebsstätte.

Der Handwerkerparkausweis für die Regierungsbezirke in NRW kann für 1 Jahr genehmigt werden.

Details

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Downloads, Links und Formulare