Urkunden

Beschreibung

Beschreibung

Neu: Terminvereinbarung im Standesamt

Das Standesamt stellt Urkunden aus den Personenstandsregistern aus

  • wenn sich die Eheschließung, Begründung der Lebenspartnerschaft, die Geburt oder der Todesfall in Paderborn ereignet haben und
  • wenn die Frist für die Führung der Personenstandsregister bzw. -bücher noch nicht abgelaufen ist.
    Es gelten folgende Fristen:
    • Geburtenregister 110 Jahre
    • Ehe- und Lebenspartnerschaftsregister 80 Jahre
    • Sterberegister 30 Jahre

Nach Ablauf der Fortführungsfristen werden die Personenstandsregister bzw. –bücher an das Kreis- und Stadtarchiv Paderborn abgegeben. Kontaktdaten siehe unter "Downloads, Links und Formulare".

Folgende Urkunden können beantragt werden:

  •  Geburtsurkunden (DIN A4 oder Stammbuchformat)
  •  Eheurkunden (DIN A4 oder Stammbuchformat)
  •  Lebenspartnerschaftsurkunden (DIN A4 oder Stammbuchformat)
  •  Sterbeurkunden (DIN A4 oder Stammbuchformat)
  •  Internationale (mehrsprachige) Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden
  •  Beglaubigte Registerausdrucke (beglaubigte Abschriften) aus allen Registern
  •  Auskunft aus einem Personenstandsregister (z. B. Geburtszeit)

Antragsberechtigt sind:

  • Personen, auf die sich der Registereintrag bezieht (= beurkundete Personen)
  • Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner (= bereits verheiratet/verpartnert! Nicht für den/die Verlobte/n)
  • die Vorfahren (z.B. Eltern/Großeltern)
  • Abkömmlinge (z.B. Kinder/Enkelkinder)
  • Geschwister (gilt nur für Geburts- oder Sterbeurkunden, wenn ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht werden kann)
  • Personen, die eine schriftliche Vollmacht und ein gültiges Ausweisdokument einer berechtigten Person vorlegen. Die bevollmächtigte Person hat sich ebenfalls auszuweisen.
  • Sonstige Personen, die ein rechtliches Interesse glaubhaft machen können oder wenn die in der Urkunde genannten Personen 30 Jahre verstorben sind
  • Betreuer können Urkunden für die betreute Person unter Vorlage der Bestellungsurkunde persönlich oder schriftlich per Post(Bestellungsurkunde in Kopie beifügen) bestellen
  • Behörden und andere öffentliche Institutionen im Rahmen ihrer Zuständigkeit unter Angabe des Verwendungszweckes
     

Beantragung:

ACHTUNG: Sie können Urkunden am besten und schnellsten Online über das Urkundenportal bestellen. Die Bezahlung der Gebühren erfolgt per giropay, Kreditkarte, Paydirekt oder Paypal. Die Urkunde wird Ihnen dann in ca. 2 Wochen zugeschickt.

Nutzen Sie hierzu bitte unser Urkundenportal

Ferner können Sie die Urkundenbestellung persönlich (auch durch eine bevollmächtigte Person) oder schriftlich (per Post) vornehmen.
Eine Beantragung per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich.

Persönliche Vorsprache:

  • Bei einer persönlichen Vorsprache im Standesamt ist Ihr Ausweisdokument vorzulegen
  • Bei Bevollmächtigung ist die schriftliche Vollmacht und das Ausweisdokument der Vollmacht gebenden Person vorzulegen. Die bevollmächtigte Person hat sich ebenfalls Auszuweisen.

Schriftliche Urkundenbestellung (Bezahlung nur mit Verrechnungsscheck/ SEPA-Lastschriftmandat):
Für diesen Bestellweg nutzen Sie bitte das Formular "Urkundenbestellung per Post" (siehe Rubrik "Downloads, Links und Formulare"). Damit ist sichergestellt, dass wir die erforderlichen Angaben erhalten. Das Formular wird nach dem Ausfüllen ausgedruckt und unterschrieben. Haben Sie keine Druckmöglichkeit, lassen wir Ihnen auf Anfrage gerne ein Blankoformular zukommen. 

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Form der Beantragung und Bearbeitung deutlich länger dauert, als eine Beantragung und direkte Bezahlung über unser Online Urkundenportal

Details

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Downloads, Links und Formulare