Verpflegung in Paderborner Schulen (ViPaS)

"Gute Qualität macht zufrieden"

Beschreibung

Beschreibung

Verpflegung in Paderborner Schulen bezeichnet einen Arbeitsbereich, der sich seit einigen Schuljahren mit verschiedenen Maßnahmen zum Qualitätsmanagement und zur Qualitätsentwicklung der Schulverpflegung in der Stadt Paderborn befasst. Das Schulverwaltungsamt beschäftigt hierfür seit März 2013 eine eigene Ökotrophologin, die gemeinsam mit den Schulen und allen weiteren Beteiligten an einer ständigen Begleitung und Entwicklung der Schulverpflegung arbeitet.
Die Qualitätsmerkmale für die Paderborner Schulverpflegung wurden vor dem Hintergrund des DGE-Qualitätsstandards (DGE = Deutsche Gesellschaft für Ernährung) für die Schulverpflegung entwickelt.
Das Potenzial liegt darin, dass alle Beteiligten für sich und miteinander professionell an der Qualität arbeiten.

Der "ViPaS-Ordner" (s. u., Rubrik "Weitere Informationen") unterstützt seit dem Schuljahr 2009/2010 die gesetzlich vorgeschriebene und im Rahmen des Qualitätsmanagements notwendige Arbeit in den Schulen und wird seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.

Der auf die Qualitätsverbesserung ausgerichtete Austausch in den regelmäßig einberufenen ViPaS-Gremien greift die Beiträge aus der Praxis auf, bietet Hilfestellung an und bündelt die Erfahrungen und Ergebnisse, um sie konzeptionell zu verarbeiten. 

Anfang 2014 haben SuS der weiterführenden Schulen an einer umfangreichen Onlinebefragung teilgenommen. Änderungen zu Gunsten der Schülerzufriedenheit würden durch die Vetreter/innen der weiterführenden Schulen(ViPaS-Sitzung) beschlossen und nach den Osterferien umgesetzt.

Um diese ersten Maßnahmen beurteilen zu können, findet eine verkürzte Befragung Anfang 2015 in identischen Jahrgängen durch die Schulen statt.

Die relevantesten Kriterien für die Qualität der ausgeschriebenen Mittagverpflegung können unter der Rubrik "Downloads, Links und Formulare" nachgelesen werden. Die Stadt Paderborn ist aufgrund der gesetzlichen Regelungen verpflichtet, die Schulverpflegung alle zwei bis drei Jahre öffentlich auszuschreiben.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie auch gerne Kontakt über folgende E-Mailadresse aufnehmen:vipaspaderbornde


 

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Downloads, Links und Formulare