Bielefelder Straße- Straßendecke wird ab 8. Juni erneuert

Die Bielefelder Straße soll im Bereich zwischen der Thunemühle und Sennelagerstraße auf einer Länge von rund 1050 m eine neue Deckschicht erhalten. Dafür wird die Straße zunächst ab 7.Juni halbseitig gesperrt. Für den Einbau der neuen Straßendecke ist dann ab 9. August eine Vollsperrung notwendig.

Bielefelder Straße in Sennelager bis 14. August gesperrt

Noch bis voraussichtlich zum 14. August ist die Bielefelder Straße in Paderborn Sennelager zwischen Thunemühle und Sennebahnhof, Penny-Markt, komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Buslinienverkehr wird  umgeleitet. Informationen zu den Umleitungen der Buslinien sind unter www.padersprinter.de/verkehrsmeldungen (Öffnet in einem neuen Tab) zu finden.Für den Pkw-Verkehr ist in beide Fahrtrichtungen eine Umleitung über Sennelager- und Hermann-Löns-Straße eingerichtet. Der Mömmenweg kann über die Sennelager Straße angefahren werden.

Grund für die Sperrung ist der Einbau der neuen Asphaltdecke in diesem der Bielefelder Straße. Dies ist leider nur mit einer Vollsperrung möglich. Die Stadt Paderborn bittet daher alle Anwohnenden sowie Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die kurzzeitigen Einschränkungen.


Ab Dienstag, 8.Juni wird die Bielefelder Straße zwischen der Thunemühle und Sennelagerstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels einer mobilen Baustellen-Lichtsignalanlage in beiden Fahrtrichtungen in acht Bauabschnitten abwechselnd durch die Engstelle geführt. Die Gehwege-sind während der gesamten Bauzeit mindestens einseitig barrierefrei nutzbar. Die Radfahrer werden gesichert durch die Engstelle geführt. Die Linienbusse befahren die Bielefelder Straße weiterhin in beide Richtungen.

Grund für die halbseitige Sperrung ist die Erneuerung der Straßendecke im obengenannten Abschnitt der Bielefelder Straße auf einer Länge von 1050 Metern. Zudem werden in Teilbereichen die Bordsteine ausgetauscht, die vorhandene Rinne durch eine Gussasphaltrinne ersetzt und die Sinkkästen angepasst. Im Rahmen der Deckenerneuerung werden auch die Bushaltestellen Thunebrücke und Hauptwache, jeweils stadteinwärts und stadtauswärts sowie acht Querungen barrierefrei umgebaut. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis zum 22. Oktober andauern.

Die vorbereitenden Arbeiten, wie der Ausbau der Betonsteinrinnen, das Erneuern beschädigter Bordkanten sowie der Umbau der vier Halte- und acht Querungsstellen können in kleinen Bauabschnitten jeweils unter einer halbseitigen Sperrung erfolgen. Je nach Baufortschritt sind die Einmündungen Thunemühle, Klosterweg und Salvatorstraße an der Bielefelder Straße für die entsprechenden Zeiträume gesperrt.

Der Einbau der Deckschicht ist in den Sommerferien, 5.Juli -17. August oder alternativ in den Herbstferien, 11. bis 22. Oktober, geplant und ist nur unter einer Vollsperrung möglich. Hierfür wird der gesamte Baustellenbereich in zwei Bauabschnitte unterteilt, die jeweils für rund eine Woche voll gesperrt sein werden. Diese Zeit wird für das Fräsen, für den Einbau des Wasserlaufes sowie den Deckeneinbau, eine gute Witterung vorausgesetzt, benötigt. Der erste Bereich der Vollsperrung umfasst die Bielefelder Straße von der Einmündung Thunemühle bis Ein- und Ausfahrt Kaserne. Der zweite Abschnitt, der für den Deckeneinbau vollgesperrt wird, umfasst die Bielefelder Straße ab Ein- und Ausfahrt Kaserne bis zur Kreuzung Sennelager Straße. Der Individualverkehr wird während der Vollsperrung weiträumig über Bielefelder Str. /Hermann-Löns-Str./Sennelagerstr. umgeleitet. Die Busse werden während der Vollsperrung über den Mömmenweg umgeleitet. Über den genauen Zeitpunkt der Vollsperrung wird frühzeitig informiert.

Die Stadt Paderborn bittet alle Anlieger*Innen sowie Geschäftstreibende und Bürger*Innen um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen und erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Kontakt

Straßen-und Brückenbauamt

Herr Thomas Sommer

mehr Informationen

Kontakt

Tel.: 05251 8811396
E-Mail-Adresse: t.sommerpaderbornde