Greitelerweg und Am Bischofsteich- Sackgasse ab 11. Oktober

Ab Montag, 11. Oktober, wird der Greitelerweg als Sackgasse ausgewiesen und ist dann nur noch vom Fürstenweg sowie vom Tegelweg kommend bis kurz vor Am Bischofsteich befahrbar. Eine Durchfahrt ist dann nicht mehr möglich. Die Sperrung des Greitelerwegs auf Höhe Am Bischofsteich soll bis Anfang November abgeschlossen se

Kanalbauarbeiten beginnen

Ab Montag, 11. Oktober, wird der Greitelerweg als Sackgasse ausgewiesen und ist dann nur noch vom Fürstenweg sowie vom Tegelweg kommend bis kurz vor Am Bischofsteich befahrbar. Eine Durchfahrt ist dann nicht mehr möglich. Die Sperrung des Greitelerwegs auf Höhe Am Bischofsteich soll bis Anfang November abgeschlossen sein.

Grund für die Sperrung ist der Kanalbau für die Erschließung der Freifläche Am Bischofsteich 44. Hier sollen neue Wohngebäude entstehen, für die zuvor der abwassertechnische Anschluss an das Trennsystem hergestellt werden muss. Außerdem ist die Übernahme sowie Neuerstellung von Grundstücksanschlüssen und Straßeneinläufen in der Straße Am Bischofsteich geplant.

Die Arbeiten beginnen im Greitelerweg, sobald die Querung der Straße mit Schmutz- und Regenwasserkanal erfolgt ist, wird der Greitelerweg wieder freigegeben und die Arbeiten gehen an Am Bischofsteich weiter. Diese Straße ist ebenfalls ab 11. Oktober vom Rolandsweg bis zum Greitelerweg gesperrt und als Sackgasse ausgewiesen. Die Zufahrt bleibt nur für Anliegende weiterhin möglich. Für Anwohnende im gesperrten Bereich werden Ersatzparkflächen eingerichtet. Bei entsprechender Witterung sollen die Arbeiten an Am Bischofsteich bis Ende Januar 2022 abgeschlossen sein.

Die Stadt Paderborn bittet alle Anwohnenden sowie Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen.

Kontakt

Herr Ulrich Schlobeit

Stadtentwässerungsbetrieb Paderborn (STEB)

mehr Informationen

Kontakt