Infanterieweg- Buswendeschleife ab 1. September gesperrt

Ab Mittwoch, 1.September, wird die Buswendeschleife Infanterieweg gesperrt. Die Fahrbahn wird hier komplett gesperrt, der Gehweg sowie die Fahrabstellanlage bleiben weiterhin nutzbar.

Bushaltestelle wird barrierefrei ausgebaut

Ab Mittwoch, 1.September, wird die Buswendeschleife Infanterieweg gesperrt. Die Fahrbahn wird hier komplett gesperrt, der Gehweg sowie die Fahrabstellanlage bleiben weiterhin nutzbar. Grund ist der barrierefreie Ausbau der Bushaltestelle Infanterieweg.

Die Bushaltestelle wird mit taktilen Leitelementen barrierefrei ausgestattet. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Ende September abgeschlossen werden.

Im Zeitraum des Umbaus der Haltestelle „Infanterieweg“ richtet der PaderSprinter eine Ersatzhaltestelle im Infanterieweg auf Höhe der Wendeschleife ein. Um zur Ersatzhaltestelle zu gelangen, fährt die Linie 1 des PaderSprinter über den Mackensenweg, Grenadierweg und anschließend über den Infanterieweg.

Der Umstieg zwischen den Hövelhofer Ortsbussen der Linien H1, H11, H4 und H5 und dem PaderSprinter (Linie 1) findet an der Haltestelle Pionierweg statt. Umsteigende Fahrgäste aus dem PaderSprinter müssen somit eine Haltestelle früher aussteigen. Die Hövelhofer Lokalbusse bedienen dann nur die Haltestelle Pionierweg.

Die Stadt Paderborn bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Kontakt

Straßen-und Brückenbauamt

Herr Thomas Sommer

mehr Informationen

Kontakt

Tel.: 05252 18811396
E-Mail-Adresse: t.sommerpaderbornde