Kilianstraße- Einbahnstraße ab 26. August

Ab Montag, 30. August, wird die Kilianstraße zwischen Im Spiringsfelde und Kilianplatz zur Einbahnstraße und ist dann nur noch stadteinwärts zu befahren.

UPDATE 24.8.2021

Aufgrund der Verlängerung der Vollsperrung an der Pankratiusstraße verschiebt sich auch der Beginn der Arbeiten an der Bushaltestelle „Kilianplatz“ in der Kilianstraße. Hier beginnen die Arbeiten zwischen Im Spiringsfelde und Kilianplatz erst am Montag, 30. August, statt wie angekündigt am 26. August. Das bedeutet, dass die Kilianstraße erst ab Montag zur Einbahnstraße wird und dann nur noch stadteinwärts zu befahren ist.

Erneuerung der Bushaltestellen „Kilianplatz“ beginnt (UPDATE, 24.8.2021)

Ab Montag, 30. August, wird die Kilianstraße zwischen Im Spiringsfelde und Kilianplatz zur Einbahnstraße und ist dann nur noch stadteinwärts zu befahren. Der ÖPNV und der Individualverkehr aus Richtung Innenstadt werden entsprechend über Kilianplatz, Adelheidstraße/Im Samtfelde, Querweg, Südring und Husener Straße umgeleitet. Der PaderSprinter wird die Haltestellen „Kilianplatz“ von der Nachtlinie sowie die reguläre Haltestelle „Kilianbad“ bedienen.

Grund für die Einbahnstraßenregelung ist die barrierefreie Erneuerung der beiden Bushaltestellen „Kilianplatz“ auf der Kilianstraße zwischen Im Spiringsfelde und Am Waldplatz/Kilianplatz. Die Bushaltestelle wird nacheinander in beiden Fahrtrichtungen erneuert und dies ist nur unter einer halbseitigen Sperrung der Straße möglich.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei bis drei Wochen an.

Die Stadt Paderborn bittet alle Anwohnende sowie Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die kurzzeitig entstehenden Einschränkungen.

Kontakt

Straßen- und Brückenbauamt

Herr Rainer Kaufmann

mehr Informationen

Kontakt