Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Baumaßnahme.

Die letzte Etappe der Umgestaltung der Brücke an der Unterführung des Paderwalls befindet sich gerade im Bau. Die Beschichtung der Brücke ist fast fertiggestellt, sodass die Einhausung in den nächsten Tagen abgebaut wird. Weiterhin haben die Wege ihren Asphalt-Deckbelag bekommen. Dieser bekommt zwar im Sommer noch eine Farbbeschichtung, kann aber in naher Zukunft schon begangen werden. Die Brücke wird voraussichtlich Mitte Februar freigegeben.

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Die Stahlarbeiten an der Unterführung sowie an der Brücke sind weitestgehend abgeschlossen. Momentan wir die Endbeschichtung auf den Brückenboden aufgebracht. Da diese Arbeiten stabile, relativ hohe Außentemperaturen erfordern, wurde ein provisorisches Zelt über der Brücke aufgebaut. Dieses bietet weiterhin Schutz vor Niederschlag. Im letzten Schritt werden ab der 3. Kalenderwoche die Wege-Anschlüsse an die vorhandenen Pflasterwege hergestellt.

 

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

In der Nacht vom 08. auf den 09.12. war es soweit: Mit Hilfe eines Schwerlastkrans wurde die neue Rad- und Fußverkehr-Brücke an seinen Standort unterhalb des Paderwalls gehoben und montiert. Die Arbeiten dauerten die ganze Nacht bei widrigen Wetterbedingungen. Momentan laufen die Geländer-Montagen. Im Januar folgt als letzter Bauabschnitt der Wegebau.

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Die Fertigung der Brückenteile im Werk gehen auf die Zielgerade. Aktuell sind alle Stahlteile gefertigt. Nach der nun folgenden Beschichtung sollen diese Anfang Dezember vor Ort montiert werden. Dazu ist ein Schwertransport und ein Kraneinsatz an der Baustelle notwendig. In dem Zusammenhang kann es zu einer kurzen Behinderung im Verkehr auf der Straße Paderwall/Heiserwall kommen, sodass die Arbeiten voraussichtlich in den frühen Morgenstunden bzw. nachts erfolgen.

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Die Stahlbetonarbeiten an den Paderufern gehen voran. Aktuell wird der Beton mittels Betonpumpe eingebracht. Diese entstehenden Betonteile dienen zukünftig als Widerlager und Fundament für die Stahlteile von Brücke und Fußwegbreiterung.

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Die Baumaßnahme startete Ende September mit der Untersuchung auf Kampfmittel. Nach der darauffolgende Freigabe des Baufeldes wurden die Asphalt- und Pflaster-Bodenbeläge sowie die Geländer und Ausstattungselemente abgebrochen. Hauptarbeit bei den Abbruchmaßnahmen war der Abriss der vorhandenen Betonbrücke. Zur Zeit werden die baulichen Vorkehrungen vor Ort geschaffen für die Montage der neuen Brücke sowie der Unterführungsverbreiterungen. Diese neuen Bauteile befinden sich gerade in Fertigung in einer örtlichen Schlosserei.

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn