Anerkennung (1)

Eine Anerkennung erhält der Entwurf von „Ellertmann.Piehl.Schmitz Architekten“ aus Münster mit dem Landschaftsarchitekten Thomas Düllberg aus Werne.

© Ellertmann.Piehl.Schmitz Architekten und Thomas DüllbergAnerkennung

Würdigung der Jury

Das Grundstück wird mit einem klaren Baukörper besetzt. Das Konzept stellt insofern einen dem Stadtgrundriss entsprechenden Lösungsansatz dar. Die etwas bemüht traditionell gestalteten Fassaden weisen wertige, dauerhafte Materialität auf, jedoch leidet durch zu vielfältigen Einsatz formaler Ideen die Lesbarkeit des Gebäudes als Rathaus. Das dem Baukörper vorgelagerte Treppenbauwerk wirkt eher als trennendes denn als verbindendes Element. Die Grundrisse sind grundsätzlich klar strukturiert. Die innenräumliche Qualität mit langen Wegen und überwiegend spannungsarmen Verkehrsflächen wird kritisch beurteilt. Die Lösungsansätze zur Freiraumgestaltung überzeugen nicht.

© Ellertmann.Piehl.Schmitz Architekten und Thomas DüllbergPlandarstellung