Bäume im Stadtgebiet

Bäume im Stadtgebiet spenden Schatten, verbessern das Mikroklima, bieten Lebensraum und verschönern das Stadtbild

Bäume sind aus einer grünen Stadt nicht wegzudenken. Sie stehen entlang von Straßen, an Parkplätzen, in Parkanlagen, Auf dem Schulgelände, und diversen andern Orten im Stadtgebiet.

© Stadt PaderbornBäume im Stadtgebiet

Bedeutung der Stadtbäume

© Stadt PaderbornFunktionen eines Baumes im Stadtgebiet

Bäume sind komplexe Lebewesen und Grundlage unseres Lebensraumes. Neben dem sichtbaren Erscheinungsbild der Bäume mit Stamm und Krone, ist die Wurzel ein meist ebenso großes, unterirdisches Organ.

Bäume haben viele wichtige Funktionen:

So können Bäume im direkten Umfeld die Temperatur herabsetzen, die Luftfeuchtigkeit erhöhen, die Sonnenstrahlung verringern und die Windstärke mindern. Weiterhin mindern Bäume Lärm, filtern Schadstoffe wie Feinstäube und produzieren Sauerstoff.

Das Holz bindet zusätzlich langfristig Co2.

Neben ihrer ökologischen Bedeutung, gelten Bäume als Lebensraum und Nahrungsquelle für viele Insekten, Vögel und Kleinsäuger.

Unterhaltung und Verkehrssicherheit

Bäume sind nicht nur schön und wichtige Bestandteile der "Grünen Lunge" einer Stadt, es können auch Gefahren von Ihnen ausgehen, insbesondere im Alter. Stammfäulen können die Standfestigkeit beeinträchtigen oder Trockenäste bei stärkerem Wind abbrechen.

Die Kontrolle der Verkehrssicherheit der Bäume auf städtischen Grundstücken ist daher eine wichtige Aufgabe.

Die damit verbundene Pflege hat zum Ziel, insbesondere alte Bäume mit ihrer das Stadtbild prägenden Wirkung möglichst lange zu erhalten.

Besondere Bäume im Stadtgebiet

Die Stadt Paderborn besitzt einige, besondere Stadtbäume. Neben unterschiedlichsten Arten und Sorten, sind auch einige ‚Urgesteine‘ im Stadtgebiet aufzufinden:

Die Linde auf dem kleinen Domplatz wurde beispielsweise 1565 gepflanzt und ist somit schon über 450 Jahre alt.

Als echte Riesen lassen sich wohl ein Trompetenbaum von 1880 am Geißelschen Garten mit 26m Höhe und die Buche am Pelizaeus-Gymnasium mit 22m Höhe und 11m Kronendurchmesser bezeichnen.

Weitere bemerkenswerte Bäume im Innenstadtbereich werden in der Führung "Bemerkenswerte Bäume" vorgestellt. Eine Auswahl an besonderen Baumarten wachsen im sogenannten "Arboretum" im Haxtergrund.