Aktuelles aus dem Schulleben

An dieser Stelle werden alle wichtigen Informationen veröffentlicht!

Abschied der Viertklässler

Am letzten Schultag vor den Sommerferien hieß es für unsere Viertklässler Abschied nehmen. Eigens dazu hatten die Schüler mit ihren Lehrerinnen Lieder, einen Cup-Song und die Klasse 4a den Zauberlehrling von Goethe eingeübt. Auf den Schulhöfen unserer beiden Standorte wurden die Darbietungen vor der versammelten Schulgemeinschaft präsentiert. Spätestens bei den Worten von Frau Haake, die noch einmal die Höhepunkte und Besonderheiten unserer Viertklässler zusammenfasste, rollten einige Tränen. Zum Abschied durften unserer Vierer durch das Spalier laufen, das die anderen Klassen mit wehenden, bunten Taschentüchern gebildet hatten. 
Liebe Viertklässler, ihr hattet es in eurer Grundschulzeit nicht immer leicht und musstet wegen Corona auf manches verzichten. Wir hoffen, dass ihr die weiterführenden Schulen mit mehr Leichtigkeit und Unbeschwertheit erleben könnt und wünschen euch alles erdenklich Gute! Wir werden euch vermissen!

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Endlich wieder feierten wir das Sportfest

…nach drei Jahren (coronabedingter) Pause war es endlich wieder so soweit- alle Klassen unseres Grundschulverbunds schwärmten aus in den Ahorn- Sportpark um schweißtreibend zu sporteln und zu spielen. Am Freitag, den 17. Juni machten wir uns in Sportbekleidung zu Fuß auf zum Ort des Geschehens, sammelten uns zunächst klassenweise auf der großen Tribüne, wo wir von Frau Haake begrüßt und auf den bevorstehenden Vormittag eingestimmt wurden. Mittels eines von Frau Wiemers angeleiteten Warming ups begannen wir jahrgangsweise mit dem Staffellauf, um im Fortgang u. a. die Disziplinen Ausdauerlauf, Weitwurf, Hochsprung, Hindernislauf und Weitsprung zu durchlaufen und hierbei unsere körperliche Fitness zu erproben. Vorab hatten wir diese Übungseinheiten fortwährend im Rahmen des Sportunterrichts trainiert. Dabei wurden die in den verschiedenen Disziplinen erreichten Punktwerte durch die Klassenlehrerinnen dokumentiert. Nicht zuletzt jedoch stand das ausgelassene, gemeinsame Beisammensein und eine seit langem gemisste große Schulaktion mit der gesamten Schüler- und Lehrerschaft im Vordergrund. Gegen Mittag wiederum traten wir- erschöpft, aber glücklich- den Rückweg an und erfreuten uns rückblickend an einem erlebnisreichen Tag auf dem imposanten Ahorn- Sportgelände. Ein großes Dankeschön gilt im Übrigen dem Orgateam, das die Vorbereitung des Sportfests im Vorfeld sowie den Auf- und Abbau bewerkstelligt und uns somit einen unvergesslichen Tag bereitet hat!

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Ein Vogel wollte Hochzeit machen...

Ein Vogel wollte Hochzeit machen…
Bis dieses Sing- und Tanzspiel in unserer großen JeKits- Projekt- Präsentation am Mittwoch, den 17. Juni 2022 mündete, verging zuvor Chorstunde um Chorstunde, in denen wir, die Kinder des ersten Schuljahres unserer beiden Standorte, verschiedene Lieder von Rolf Zuckowskis bekanntem Liedergut übten und einstudierten. Einzelne Kinder übernahmen dabei sogar Sologesänge und zwei Kinder der jahrgangsgemischten Sternenklasse führten uns textsicher durch das präsentierte Liedergut. Unter Anleitung unseres engagierten JeKits-Chorleiters, Herrn Sertac Istihkamyapan, begannen wir etwa zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres mit der Auswahl und dem Einüben der insgesamt 12 Lieder. Nach mehr als zwei Jahren coronabedingter Pause jeglicher größerer Schulveranstaltungen waren alle Beteiligten ganz besonders aufgeregt vor unserer großen Aufführung in der Turnhalle unseres Teilstandorts Theodor, zu der wir auch Eltern und Schüler des zweiten Jahrgangs herzlich einluden. Vorab verwandelten wir die Sporthalle mittels unserer im Kunstunterricht gestalteten Vögel in eine einladende Kulisse. In farbenfrohen Kostümierungen, welche wir zuvor eifrig im Unterricht gestalteten und welche sowohl aus Kopfschmuck als auch Federkleid bestanden, gaben wir unseren Chorgesang sowie unsere einstudierten Choreografien zum Besten, welche wiederum mit viel Applaus gewürdigt wurden. Die Proben und das Erleben dieser aufregenden Aufführung wird wahrlich zu einem Erinnerungsschatz unserer frühen Grundschulzeit werden, das ist gewiss!

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Wundersame Zaubervögel - Ein Kunstprojekt der Klasse 1b

Die Kinder der Klasse 1b gestalteten im Rahmen der letzten Kunstunterrichtsstunden wundersame Zaubervögel ganz nach ihren individuellen Vorlieben und machten sich dabei vielfältige Gedanken zu deren besonderen Eigenschaften. Zu Beginn des Kunstprojektes lernten die Kinder das Bilderbuch „Wundersame Zaubervögel“ von Angelika Musold mit seinen farbenfrohen Bildern kennen. Der Eisbonbon-Vogel, die Glückseule, der Feuervogel, der Blumenspecht und all die anderen wundersamen Vögel, die aus den wunderschönen, einzigartigen Eiern im Zauberwald schlüpften, sorgten für Begeisterung und regten die Fantasie und Gestaltungsfreude der Schülerinnen und Schüler der 1b an. So entwickelten die Kinder schnell eigene Ideen für einen Zaubervogel, dessen Eigenschaften sie selbst bestimmen durften, und überlegten schon sehr selbstständig, welche Materialien sie für das Bauen und auch Gestalten des eigenen Zaubervogels benötigten. Besondere Freude bereitete sicherlich das farbige Gestalten mit Wasserfarben und auch das Ausschmücken mit verschiedensten Materialien, so dass die besonderen Eigenschaften der jeweiligen Zaubervögel herausgearbeitet werden konnten. Mit den I-Pads der Schule fotografierten die Kinder ihre Zaubervögel in der Natur und gingen auf die Suche nach einem geeigneten Hintergrund für ihr Bild. Stolz präsentieren die Kinder nun ihre wundersamen Zaubervögel mit einem passenden Namensschild in der Schulvitrine und verbleiben immer mal wieder gerne selbst vor ihren Kunstergebnissen stehen und staunen. 

Projekt Zahngesundheit am GSV

Im Juni nahm jede Klasse des GSV für zwei Schulstunden am Projekt "Zahngesundheit" teil. Dieses jährliche Projekt beschäftigt sich schwerpunktmäßig in jeder Jahrgangsstufe mit einem anderen Thema rund um gesunde Zähne. So geht es im Jahrgang 1 um gesunde und ungesunde Ernährung. Im Jahrgang 2 geht es um den Aufbau des Gebisses. Im 3. Jahrgang wird vermittelt, wie ein Zahn von innen aufgebaut ist und schließlich in Jahrgang 4 experimentieren die Schülerinnen und Schüler zum Thema "Fluoridierung" und stellen sogar eigene Zahnpasta her. 

Das Lernprogramm wird durch die gesetzlichen Krankenkassen finanziert und wurde von Fachpersonal sehr ansprechend vorbereitet und durchgeführt. Wir freuen uns, mit der Durchführung dieses Projekts zur Zahngesundheit unserer Schülerinnen und Schüler beitragen zu können. 

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Medienscouts vom Goerdeler Gymnasium am GSV

Was sind eigentlich die Vor- und Nachteile von WhatsApp? Welche Fotos darf ich im Internet hochladen und was sollte ich lieber lassen?

Dieser und ähnlicher Fragen gingen unsere Kinder aus den dritten Schuljahren nun mit Hilfe der Medienscouts vom Goerdeler Gymnasium nach. Die Siebt- und Achtklässler wurden von Ihrer Lehrerin Frau Michels eigens dazu ausgebildet und besuchten uns am 30. Mai 2022. Das Projekt "Medienscouts in den Grundschulen" ist ein Projekt der Landesanstalt für Medien NRW und die Medienscouts stehen ihren Mitschülerinnen und Mitschülern bei Fragen und Problemen im digitalen Alltag zur Seite. Nach einigen informativen Videos und Erklärungen der Medienscouts endete die Stunde mit einem Quizz der Seite internet-abc.de. Hier konnten unsere Kinder ihr Wissen prüfen. Zur Erinnerung erhielt jede teilnehmende Klasse noch ein Poster zum Aufstellen von Chatregeln. 

Für unsere Kinder war es etwas Besonders, an diesem Tag mal von anderen Schülerinnen und Schülern "unterrichtet" zu werden und wir freuen uns über diese Kooperation.

Schulausflug in den Maximilianpark nach Hamm

Am 17. Mai fuhr der gesamte Grundschulverbund Riemeke-Theodor in den Maximilianpark. Insgesamt sechs Busse brachten alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen sicher nach Hamm und später auch wieder zurück. Im Park suchte sich jede Klasse einen gemütlichen Platz zum Frühstücken, bevor die verschiedenen Spielplätze in Augenschein genommen und bespielt werden konnten. Die Schülerinnen und Schüler konnten das Aufsuchen des Wasserspielplatzes kaum erwarten. Zum Glück war es an unserem Ausflugstag warm genug, um das kühle Nass genießen zu können. Sicherlich wird den meisten Kindern der attraktive Wasserspielplatz in guter Erinnerung bleiben. Alle Kinder genossen die entspannte Atmosphäre im Park und den rundum gelungenen Ausflug. Dies bestätigten die vielen strahlenden Kindergesichter. 

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn

Sachunterricht macht Sprache - Projekt der Uni Bielefeld am GSV

Welches Tier ist eigentlich im Meer am lautesten? Kann man Mikroplastik wieder aus dem Meer entfernen? Wieso wird das Meer sauer und können wir bei einer Ölpest das Meer wieder sauber bekommen?
 
Dieser und vieler weiterer spannenden Fragen gingen die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen am Grundschulverbund Riemeke – Theodor mit Hilfe von Experimenten nach. Durchgeführt wurden die Versuche von Studierenden der Uni Bielefeld, die das Projekt im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ ausführen.
 
Mit Hilfe der vielfältigen Experimente bekamen unsere Schülerinnen und Schüler jeweils über einen ganzen Schultag einen Einblick in die Bereiche der Meeresbiologie und der Bionik aus der Natur und Tierwelt. Das Thema des vierten Besuchs war eine besondere Überraschung. Hier wurde mit Hilfe verschiedener Rätsel ein „Escape Room“ simuliert.
 
Die Projekttage wurden mit sehr ansprechenden Materialien, Fachwissen und Einfühlungsvermögen durchgeführt und waren für uns sehr lehrreich.
 
Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Studierenden der Uni Bielefeld dass wir Teil dieses abwechslungsreichen und besonderen Projekts sein dürfen!

  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn
  • © Stadt Paderborn