Die Deipe Laake

Die Deipe Laake, ein Quellbach der Jothe, verläuft durch eine der abwechslungs- und strukturreichsten Landschaften in Paderborn.

© NZO-GmbHAbwechslungsreich - in feuchten Wiesen, Hochstauden und Feldgehölzen verlaufend

Mit nur rund 1,6 km zählt die Deipe Laake zu den kleineren Gewässern in Paderborn. Fast vollständig im Paderborner Stadtgebiet verlaufend, durchfließt sie von Gehölzen gesäumt überwiegend feuchte Wiesen und Weiden. Kleinräumig sind Hochstauden, Seggenriede oder Feldgehölze und kleine Wälder eingestreut, sodass die Deipe Laake insgesamt ein wertvolles Mosaik aus unterschiedlichen Lebensräumen durchfließt.

Die Deipe Laake verläuft fast vollständig im Naturschutzgebiet "Elser Holz - Rottberg", das die besondere Bedeutung dieser Landschaft hervorhebt. Das Naturschutzgebiet bietet durch die vielfältig strukturierte Landschaft mit der Jothe und der Deipe Laake, aber auch dem kleineren Lösekenbach, den feuchten Wiesen und Weiden, den Hecken und Feldgehölzen sowie kleineren Stillgewässern einen wertvollen Lebensraum für Vögel wie Neuntöter und Nachtigall. Auch Amphibien und Libellen finden hier Fortpflanzungshabitate. 

Steckbrief

Renaturierungen und Projekte