Der Nördliche Quellbach

Durch das Naturschutzgebiet "Lothewiesen" verläuft er nicht, dennoch ist der Nördliche Quellbach einer der Quellarme des Rothebaches im Seskerbruch.

© NZO-GmbHKiese auf der Sohle - der Nördliche Quellbach

Der nördliche Quellbach weist, wie der Rothebach auch, Kiese auf der Sohle auf. Der Rothebach, in den er im Bereich des Seskerbruchs mündet, ist eigentlich ein sandgeprägtes Gewässer. Trotzdem sind Kiese, die hier stellenweise auftreten, auch typische Elemente, die in einem sandgeprägten Gewässer auftreten können. Totholz, das auch im Nördlichen Quellbach vorhanden ist, sowie naturnahe Sohlstrukturen mit Kolken, Bänke und Abbrüchen sind vor allem für Kleinlebewesen wichtige Lebensraumstrukturen.

Mit dem Rothebach sowie den weiteren Quellbächen des Rothebachsystems bildet der Nördliche Quellbach besondere Lebensbedingungen für seltene und bedrohte Arten, die weiteren Rückzugsraum im angrenzenden Naturschutzgebiet "Lothewiesen" finden.

Steckbrief