Feuerwehr Paderborn

Beschreibung

Beschreibung

Die Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften der Stadt Paderborn steht täglich 24 Stunden für Sie bereit und bietet Ihnen lebenswichtige Dienste an. Aufgrund unseres guten und vielseitigen Ausbildungs- und Ausrüstungsstandes können wir schnelle und qualifizierte Hilfe leisten.

Neben der Brandbekämpfung leisten wir Einsätze im Rahmen der technischen Hilfeleistungen der unterschiedlichsten Art. Die Zahl der Brandeinsätze wird von Einsätzen im Rahmen der technischen Hilfeleistungen übertroffen. So wird die Feuerwehr u.a. zur Menschen- und Tierrettung, zu Verkehrsunfällen, Aufzugs- und Ölunfällen, Türöffnungen, Wasserschäden und vielen weiteren Einsätzen gerufen.

Die Bediensteten der Feuerwehr sind in Doppelfunktion auch zuständig für den Krankentransport und Rettungsdienst im Stadtgebiet. Der Krankentransport hat die Aufgabe, Kranken und Verletzten oder sonstigen hilfsbedürftigen Personen, die nicht unter die Kategorie "Notfall" fallen, fachgerechte Hilfe zu leisten und sie unter Betreuung durch qualifiziertes Personal mit dem Krankenwagen zu befördern.

Die Notfallrettung beinhaltet die Durchführung medizinischer Sofortmaßnahmen bei lebensbedrohlichen Verletzungen/Erkrankungen, einem fachgerechten Rettungstransport sowie Service-Leistungen für die Bevölkerung, wie Auskünfte über den Ärztlichen Notfalldienst, die Bekanntgabe von Aufnahmekrankenhäusern, den Apothekennotdienst usw.

Im Rahmen des vorbeugenden baulichen Brandschutzes sind wir durch gutachterliche Stellungnahmen im bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren beteiligt. Die Feuerwehr wirkt außerdem mit im betrieblichen Brandschutz durch die Beteiligung an Brandsicherheitsschauen und durch die Gestellung von Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen.

Bei Fragen zum vorbeugenden Brandschutz sprechen Sie uns gern an.

In der staatlich anerkannten Rettungsdienstschule und Ausbildungsstätte für Brandmeister-Anwärter werden Aus- und Fortbildungen für Brandmeister, Rettungsassistenten, Rettungssanitäter und Rettungshelfer durchgeführt.

In Katastrophenfällen/Großschadenlagen erfolgt die Gefahrenabwehr gemeinsam mit dem Kreis Paderborn, dem Landesverband des Technischen Hilfswerks und den privaten Hilfsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, Malteser-Hilfsdienst, Johanniter-Unfall-Hilfe u.a.

Weitere Informationen erhalten Sie auf einer eigenen Internetseite der Feuerwehr Paderborn (s. unter der Rubrik "Links und Downloads").

Links und Downloads

Anschrift und Erreichbarkeit