Briten in Westfalen

Die Sonderausstellung "Briten in Westfalen" findet vom 21. Oktober 2017 bis zum 28. Februar 2018 im neuen Paderborner Stadtmuseum statt (Anschrift: Am Abdinghof 11).

Beschreibung

Beschreibung

Das Projekt „Briten in Westfalen“ erforscht die Beziehungen zwischen den britischen Besatzungs- und Stationierungstruppen und der deutschen Bevölkerung in Westfalen vom Kriegsende bis zum Abzug der Truppen. Als Ergebnisse entstehen eine Sonderausstellung, eine Wanderausstellung, eine Quellenedition, eine wissenschaftliche Tagung und verschiedene Veröffentlichungen.

Es ist ein Projekt der Stadt Paderborn in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, der Universität Paderborn – Lehrstuhl für Neueste Geschichte / Zeitgeschichte und dem Arbeitskreis ostwestfälisch-lippischer Archive mit Unterstützung der Britischen Streitkräfte. Gefördert von der LWL-Kulturstiftung Westfalen-Lippe und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW – Regionale Kulturpolitik NRW.

Ausführliche Informationen finden Sie unter der Rubrik "Downloads, Links und Formulare". 

Bei Fragen steht Ihnen die Ansprechpartner unter der Rubrik "Kontakt" gern zur Verfügung.

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Downloads, Links und Formulare