Wachabteilung 3 Nord

Wachabteilungsleiter:

Wachabteilungsleiter

Die Wachleitung wird durch den Wachabteilungsleiter Brandoberinspektor Tobias Starke wahrgenommen.

Einsatzdienst

Die Funktionsaufteilung erfolgt auf den Einsatzmitteln:

Einsatzmittel Besatzung      Schichtdauer
2-HLF20-01 1/5 24h
2-DLK23-01 1/1 24h
2-RTW-01 1/1 24h
 2-RTW-02* 1/1 12h * (Mo.-Fr. 7-19 Uhr im TD besetzt)                                      
2-KTW-01 1/1 24h
1-NEF oder 2-NEF           1/NA 24h

        

Neben den genannten Einsatzmitteln werden durch diese Besatzungen, in Doppelfunktion, weitere Rettungsdienstfahrzeuge zur Spitzenabdeckung ohne Zeitverzögerung besetzt, ebenfalls die Sonderfahrzeuge des Brandschutzdienstes wie das Kleineinsatzfahrzeug (KEF) , der Gerätewagen Technik (GW-Tech), das Mehrzweckboot (MZB) oder auch die Wechselladerfahrzeuge mit den Abrollbehältern (AB-Sonderlöschmittel / AB-Schlauch / AB-Öl / …).

Beamte der Sondereinheiten Höhenrettung und Taucher werden im Bedarfsfall aus dem Dienst heraus eingesetzt.

Wachdienst

Im Wachdienst übernimmt die Wachabteilung neben dem Ausbildungsdienst und dem Dienstsport, die Wartung und Prüfung sowie die Beschaffung für die feuerwehrtechnischen Geräte der Feuerwehr Paderborn.

Im Bereich der KFZ-Werkstatt werden Prüfungs-, Wartungs- und Serviceintervalle an den Großfahrzeugen überwacht und durchgeführt. Reparaturen werden durch die ausgebildeten KFZ-Mechaniker eigenständig durchgeführt oder extern an Firmen vergeben.

In Zusammenarbeit mit den Kollegen der anderen Wachabteilungen erfolgt die Verwaltung des Medizinproduktelagers, ebenfalls wird die Hygiene im Einsatz- und Wachdienst durch die Desinfektoren koordiniert und durchgeführt.

Die Wachabteilung

Alle Feuerwehrmänner ( SB ) sind im Brandschutz, sowie im Rettungsdienst ausgebildet und flexibel im 24 Std. Schichtmodell einsetzbar.