Caritas - Fachdienst Teilhabe

Familienunterstützender Dienst
Die Hauptaufgabe des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) liegt in der Betreuung von Menschen mit Behinderung mit dem Ziel der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft, und in der Entlastung der Angehörigen.

Familienunterstützende Dienste bieten ambulante, mobile Hilfen für Familien mit zu Hause lebenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an. Die Unterstützung ist nicht nur auf die Person mit Behinderung, sondern auf das gesamte familiäre System ausgerichtet. Eine Unterstützung ist in allen Alters- und Lebensphasen, unabhängig von Art und Intensität der Behinderung, möglich.

Der Familienunterstützende Dienst (FuD) bietet niedrigschwellige Betreuungsangebote. Die Hilfen sind zeitlich, inhaltlich und räumlich flexibel auf Wünsche, Bedürfnisse und Sorgen der Familien ausgerichtet.

Die Finanzierung der Betreuung erfolgt durch die Pflegekasse oder das Sozialamt. 

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
http://www.cww-paderborn.de/caritas+wohn-+und+werkst%c3%a4tten/hauptnavigation/caritas-wohnen/fachdienst-teilhabe/

ANGEBOT:
Der Familienunterstützende Dienst der Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gem. GmbH bietet Freitags von 14.30 - 18.00 Uhr einen offenen Treff für Menschen mit und ohne Behinderung im Freizeitraum Merschweg 1a in Schloß Neuhaus an.

Der FuD gehört zum Fachdienst Teilhabe der Caritas Wohnen gem.GmbH. Zum Fachdienst Teilhabe gehören weitere Bereiche:

Ehrenamt
Auf unterschiedliche Weise bereichern ehrenamtlich Engagierte das Leben von Menschen mit Behinderung in den Häusern des Geschäftsbereichs Wohnen. Als sogenannte ehrenamtliche Freizeitpartner ermöglichen sie Menschen mit Behinderung den Aufbau neuer Kontakte, in welchen sie Achtung und Wertschätzung erfahren können. Ehrenamtliche unterstützen dabei, die Freizeit nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Dazu gehören Freizeitaktivitäten innerhalb und außerhalb der Häuser, mit Einzelnen oder in Gruppen: Gesellschaftsspiele, Kreatives Gestalten, Fußball, Kochen, Stadtbummel, Kinobesuch, … Ehrenamtliche als Freizeitpartner können sich mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und zeitlichen Möglichkeiten einbringen. Sie engagieren sich für eine verbesserte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gemeinschaft.

Freizeit
Sport, Kunst, Kultur, Bildung und religiöse Angebote - es gibt viele Möglichkeiten, die freie Zeit zu verbringen. Eine bunte Vielfalt die Freizeit zu gestalten, bieten die MitMach Angebote.

In den MitMach Angeboten werden halbjährlich Freizeitangebote für Menschen mit und ohne Behinderung in den Kreisen Paderborn und Höxter veröffentlicht.
Die Angebote richten sich an alle Interessierten, die gemeinsam mit anderen Menschen ihre Freizeit verbringen möchten und Freude daran haben aktiv zu sein.

MitMachAngebote für Menschen mit und ohne Behinderung finden Sie unter folgendem Link:

www.cww-paderborn.de/caritas+wohn-+und+werkst%c3%a4tten/hauptnavigation/caritas-wohnen/fachdienst-kultur-ehrenamt-freizeit-reisen/freizeit/freizeit.html?idlog_result=388012

Reisen
Im Angebot der MitMach Reisen erhalten Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, selbstbestimmt Urlaub zu machen, neue Menschen kennenzulernen, fremde Reiseziele zu entdecken und sich auf neue Wege zu begeben.

Weitere Informationen für Menschen, die verreisen möchten oder als Begleitung an einer Reise teilnehmen wollen, ermöglicht der jährlich erscheinende Reisekatalog.

MitMachReisen:
www.cww-paderborn.de/caritas+wohn-+und+werkst%c3%a4tten/hauptnavigation/caritas-wohnen/fachdienst-kultur-ehrenamt-freizeit-reisen/reisen/

Kontakt:
Fachdienst Teilhabe
Ansprechpartnerin: Melanie Thiesmann
Merschweg 1a
33104 Paderborn 
Tel. 05254 996033 
Fax 05254 996080
m.thiesmanncww-paderbornde