Erste Hilfe am Kind

ASB Geschäftsstelle Paderborn
Erste-Hilfe-Ausbildung
Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Diese Binsenweisheit lässt sich auch auf das Gebiet der Ersten Hilfe anwenden. Was für einen Erwachsenen richtig ist, kann bei einem kleinen Kind durchaus falsch sein. Daher bietet ASB insbesondere für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie andere Interessierte diesen zehn Unterrichtsstunden dauernden Kurs an, in denen die Teilnehmer lernen, was bei Kindern besonders zu beachten ist. Voraussetzung ist ein in den letzten zwei Jahren erfolgreich absolvierter Erste Hilfe Lehrgang.

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Karl-Schurz-Straße 23
33100 Paderborn
Tel.: 05251 870930 (24 Stunden)
Fax: 05251 2053590
infoasb-owlde
http://owl.asbnrw.de/

Deutsches Rotes Kreuz „Erste Hilfe am Kind“
Das Lehrgangsangebot „Erste Hilfe am Kind“ behandelt die typischen Notfälle im Säuglings- und Kindesalter. Wichtige Hilfsmaßnahmen bei Kindernotfällen können geübt werden. Für Eltern, Großeltern, Erzieher und alle, die mit Kindern zu tun haben, ist die „Erste Hilfe am Kind“ eine unschätzbare Möglichkeit, die Gesundheit unserer jüngsten Mitmenschen zu schützen und zu bewahren. Jeder, der das 13. Lebensjahr vollendet hat, kann mitmachen.

Kreisverband Paderborn e.V.
Neuhäuser Straße 62-64
33104 Paderborn
Tel.: 05251 130930
Fax: 05251 1309350
infodrk-paderbornde
www.drk-paderborn.de

Erste Hilfe Ausbildung – Lebenszeichen Paderborn-
Die qualifizierten Ausbilder vermitteln vorbeugende Maßnahmen: Erkennen von Notfallsituationen bei Säuglingen und Kleinkindern, Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Atem störungen, Plötzlicher Kindstod (SIDS), Asthma und Allergien, Maßnahme bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüche, Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen und Kleinkindern, Pseudokrupp etc.

Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Karl-Sonnenschein-Straße 18
33102 Paderborn
Tel. 05251-879 1149
infolebenszeichen-paderbornde
www.lebenszeichen-paderborn.de

Malteser Hilfsdienst e.V. Stadtverband Paderborn
„Erste Hilfe am Kind“
Die qualifizierten Ausbilder vermitteln vorbeugende Maßnahmen: Erkennen von Notfallsituationen bei Säuglingen und Kleinkindern, Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Atemstörungen, Plötzlicher Kindstod (SIDS), Asthma und Allergien, Maßnahme bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüche, Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen und Kleinkindern, Pseudokrupp u. v. m. Der Kurs bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

http://www.malteser-paderborn.de/dienste-und-leistungen/kurse-und-seminare.html