Die Biotonne

Organische Küchen- und Gartenabfälle werden in Paderborn bereits seit 25 Jahren getrennt in der Biotonne gesammelt. In Kompostierungsanlagen werden die Bioabfälle zu hochwertiger Erde verarbeitet und fließen so über Landwirtschaft und Gartenbau in den Kreislauf der Natur zurück.

Zurück zur Natur

© ASPSauber getrennt wird aus den Abfällen der Biotonne in wenigen Wochen hochwertige Komposterde.

Die getrennte Sammlung der Bioabfälle ist ein wichtiger Baustein nachhaltiger Kreislaufwirtschaft und deutschlandweit gesetzlich vorgeschrieben. Sie ist auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, denn aus Bioabfall wird CO2-neutrale Energie für die Region gewonnen. In Paderborn sind rund 30 % des Gesamtabfalls Bioabfälle - durch saubere Trennung fließen sie in den Kreislauf der Natur zurück. Damit dies schnell und problemlos klappt, dürfen keine Störstoffe wie Plastiktüten zwischen den Abfällen in der grünen Biotonne sein. Sie behindern den Verrottungsprozess und erschweren die Kompostproduktion für die Landwirtschaft.

Die richtige Sortierung

Tipps zum Umgang mit der Biotonne

PLastik im Biomüll ist Tabu!

Weitere Informationen