Sozialdienst kath. Frauen Paderborn e.V. - Schwangerschaftsberatung

Eine Schwangerschaft kann vielfältige Gefühle auslösen. Freude, Hoffnung, aber auch viele Fragen. Die Beratung richtet sich an Frauen und Mädchen, auf Wunsch auch an ihre Partner und Familien.

Konkrete Hilfe, Informationen und psychosoziale Beratung vor, während und nach der Schwangerschaft. Gruppenangebote, Treff für junge Schwangere, Trauergruppen nach frühem Verlust eines Kindes, Elternseminar „Vom Paar zur Familie“

Beratung bei

- Schwangerschaft und Geburt

- neue Lebensphase „Elternschaft“

- wirtschaftlichen und sozialen Problemen

- vorgeburtliche Untersuchungen

- eventuell Erkrankung oder Behinderung des Kindes

- Verlust des Kindes nach einer Fehl- oder Totgeburt oder kurzen Lebenszeit

Kilianstr. 28
33098 Paderborn

Tel.: 05251 12196-13 und -40
Fax: 05251 12196-22
ssbskf-paderbornde
www.skf-paderborn.de/beratungsdienste-frauenhaus/schwangerschaftsberatung

Sprechzeiten:

Mo - Do 08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Fr 08.30 - 12.00 Uhr

Termine nach telefonischer Absprache

Auch eine Online-Beratung unter www.beratung-caritas.de ist möglich.

 

Vertrauliche Geburt
In Zukunft wird Schwangeren eine vertrauliche Beratung angeboten. Selbst eine vertrauliche Geburt ist möglich. Grundlage dafür ist das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt. Frauen haben nun einen gesetzlichen Anspruch, sich zu allen Fragen rund um eine Schwangerschaft beraten zu lassen – kostenfrei und auf Wunsch anonym.

Alle anvertrauten Informationen sind durch die gesetzliche Schweigepflicht der Beraterinnen besonders geschützt. Hintergrund: Frauen, die ihre ungewollte Schwangerschaft verheimlichen, befinden sich in einer Krise. Ihre Verzweiflung ist oft so groß, dass sie sich niemandem anvertrauen. Beim SKF in Paderborn sollen sie ab sofort Hilfe bekommen, ohne dass sie ihren Namen nennen müssen.

Frauen, die ihre Schwangerschaft verheimlichen, finden persönliche Begleitung. Sie dürfen sogar ihr Kind medizinisch begleitet zur Welt bringen, ohne ihre Identität zu offenbaren. Rat und Hilfe gibt es auch unter der vom Bundesfamilienministerium eingerichteten Nummer 0800 4040020 und www.geburt-vertraulich.de. .

 

Weitere Infos