Information für Besucher*innen der Kulturwerkstatt Paderborn

Wir möchten, dass Sie sich bei uns sicher fühlen und Ihren Besuch in der Kulturwerkstatt unbeschwert genießen können. Das Hygienekonzept der Kulturwerkstatt wird stets an die sich ändernden Vorschriften und neuen Erkenntnisse der Forschung angepasst.

Unser Team arbeitet mit Hochdruck daran, dem aktuellen Pandemiegeschehen verantwortungsvoll zu begegnen und Sie und uns mit wirksamen Maßnahmen zu schützen.

Umsetzung der Regelungen der Coronaschutzverordnung

Selbstverständlich setzen wir alle Vorschriften der Coronaschutzverordnung um. Alle Regelungen und Hygienemaßnahmen werden ständig durch unser geschultes Personal kontrolliert: 

  • Datenschutzkonforme Besucher*innenregistrierung, um im Infektionsfall umgehend durch die Gesundheitsbehörde benachrichtigt zu werden.
  • Umfassende Information der Besuchenden durch Aushang von Informationen und Hygieneregeln.
  • Pflicht zum Tragen Medizinischer/FFP2 -Masken im gesamten Gebäude.
  • Einhaltung der AHA-L Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen, Lüften)

Besondere Maßnahmen zur Vermeidung von belasteter Raumluft

© Stadt PaderbornCO2-Ampel in der Paderborner Kulturwerkstatt

Die Lüftungsanlage für Veranstaltungsräume der Kulturwerkstatt wurde auf reinen Frischluftbetrieb umgestellt. Somit findet keine Umwälzung möglicherweise belasteter Raumluft statt. Der Raumluftaustausch erfolgt durchschnittlich 7,5 mal pro Stunde und es steht unseren Besucher*innen mehr als das Dreifache der vorgeschriebenen Fischluftmenge zur Verfügung.

Eine weitere Neuerung sind unsere CO2-Ampeln, die in allen Räumen aufgestellt wurden. Damit überwachen wir permanent den Kohlendioxid-Gehalt der Luft und den damit einhergehenden Aerosolgehalt. Für Besucher*innen ist so auch jederzeit optisch ersichtlich, wie die Raumluftqualität ist. Bei Erreichen des durch uns festgelegten Grenzwerts werden weitere Lüftungsmaßnahmen eingeleitet: Wenn die Ampel von Grün auf Gelb springt, müssen zusätzliche Maßnahmen wie Durchlüftung oder ähnliches vorgenommen werden. Springt die Ampel auf Rot, wird die Veranstaltung unterbrochen. Gesundheit und Sicherheit gehen immer vor! 

Hygienemaßnahmen und Kontaktreduzierung

In der gesamten Kulturwerkstatt besteht zur Kontaktreduzierung auf allen Verkehrsflächen ein Rechtsgehgebot. Unübersichtliche Wegeführung versuchen wir zu vermeiden. Bitte beachten sie an Sammelpunkten die Abstandsmarkierungen.

Hygienestationen zur Desinfektion stehen an allen relevanten Stellen zur Verfügung. Weiterhin gibt es in unseren Sanitärbereichen zahlreiche Möglichkeiten zum Händewaschen.

Alle Kontaktflächen (z.B. Tische, Türklinken, Handläufe) werden regelmäßig desinfiziert.

Sie erhalten bei uns einen persönlichen und vor Ihrer Benutzung vollständig desinfizierten Sitzplatz.

Für jede Veranstaltung entwickeln wir gemeinsam mit den Veranstaltenden ein spezielles Hygienekonzept. Wir bemühen uns, Ihren Aufenthalt so reibungslos wie möglich zu gestalten und unnötige Wartezeiten, Personenansammlungen und Kontakte zu vermeiden.

© Stadt PaderbornSicher in der Paderborner Kulturwerkstatt

Sie können zur sicheren Durchführung beitragen

  • Nutzung von Online-Ticketing Angeboten
  • Beachtung aktueller Informationen zur Veranstaltung (z.B. gestaffelte Einlasszeiten)
  • Beachtung der Hygieneregeln 
  • Hände waschen/desinfizieren
  • verantwortungsvolles Miteinander
  • Anweisungen des Personals und der Veranstaltungsleitung folgen
  • Installation der Corona-Warn-App

Kommen Sie bitte nicht, wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Sie sich infiziert haben könnten (Erkältungssymptome, Verdachtsfall in Ihrer näheren Umgebung usw.).

Bleiben Sie gesund!

aktuelle Meldungen

Kulturwerkstatt bleibt geschlossen

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der neuen Corona-Schutz-Verordnung des Landes NRW wird der Betrieb der Kulturwerkstatt bis auf weiteres komplett eingestellt.

Die Verwaltung bleibt telefonisch und per Mail erreichbar.