Bürgerinnen und Bürger diskutieren über die zukünftige Mobilität in Paderborn

Bürgerforen zum Integrierten Mobilitätskonzept (IMOK) Paderborn

© Stadt PaderbornDie Stadt Paderborn erarbeitet derzeit das Integrierte Mobilitätskonzept (kurz: IMOK). Im November 2019 finden dazu drei Bürgerveranstaltungen für die Gesamtstadt sowie für Elsen und Schloß Neuhaus statt.

Mittwoch, 06. November 2019 | Stadt Paderborn - Die Stadt Paderborn erarbeitet derzeit das Integrierte Mobilitätskonzept (kurz: IMOK). Im November 2019 finden dazu drei Bürgerveranstaltungen für die Gesamtstadt sowie für Elsen und Schloß Neuhaus statt. Dort können Sie sich über das IMOK informieren und selbst Hinweise und Anregungen über die zukünftige Mobilität in Paderborn geben. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich in den anlaufenden Planungsprozess einzubringen. Die Ergebnisse der öffentlichen Bürgerforen fließen in die weitere Entwicklung des IMOK ein.

Paderborn – Eine junge und dynamische Stadt

Paderborn ist eine wachsende Stadt, egal ob es die Zahl der Einwohner, der Arbeitsplätze oder der Studierenden ist. Die Konsequenz: Es gibt zunehmend mehr Verkehr, Pendlerströme wachsen, der Lieferverkehr nimmt zu. Gleichzeitig setzen Umwelt- und Klimaschutzziele Maßstäbe für den öffentlichen Raum, die Aufenthaltsqualität sowie die Mobilitätsangebote von morgen.
Paderborn bereitet sich mit dem IMOK auf die Zukunft vor
Die Organisation der privaten und öffentlichen Mobilität muss einer Vielzahl von Aufgaben gerecht werden, denn Mobilität ist vielschichtig und komplex. Das Mobilitätsgeschehen spielt sich nicht nur auf den Straßen ab, sondern auch auf Geh- und Radwegen, landwirtschaftlichen Wegen, Schienenstrecken oder auf den Plätzen der Stadt sowie über die Stadtgrenzen hinaus. Eine integrierte Mobilitätsplanung bedeutet auch die Betrachtung aller Bevölkerungs- und Altersgruppen. Neuere Mobilitätsformen wie beispielsweise Sharing-Konzepte oder Elektromobilität sind aktuelle Themen, die eine Rolle im IMOK spielen. Mit dem IMOK möchte die Stadt Paderborn den Anforderungen einer in die Zukunft gerichteten, nachhaltigen Verkehrsplanung gerecht werden. Es enthält die strategischen Leitlinien und Ziele der Verkehrsentwicklung und soll Politik und Verwaltung Orientierung bieten. Nicht einzelne Straßen oder Knotenpunkte stehen im Fokus, sondern das große Ganze!

Wie können Sie sich einbringen?

Bei den öffentlichen Bürgerforen 2019 können sich die Bürgerinnen und Bürger über den IMOK-Arbeitsprozess und die Bestandsanalyse informieren. Im „Dialog-Markt“ können sie sich an unterschiedlichen Themenständen mit Planern und Stadt über die Mobilität der Zukunft austauschen sowie ihre Hinweise und Anregungen äußern. Claudia Warnecke, Technische Beigeordnete, möchte im direkten Kontakt erfahren, was die Stadtgesellschaft den Planern ins Lastenheft schreibt. „Ich freue mich auf eine möglichst rege Beteiligung der Paderbornerinnen und Paderborner an den Bürgerforen!“, so Warnecke. Los geht es mit dem Bürgerforum zur Gesamtstadt am Mittwoch, den 6. November 2019 in der Aula der Friedrich-Spee-Gesamtschule (Weißdornweg 6). Wenig später folgt das Bürgerforum Elsen am Dienstag, den 19. November 2019 im Bürgerhaus Elsen (Bohlenweg 27) sowie das Bür-gerforum Schloß Neuhaus am Donnerstag, den 28. November 2019 im Schloßsaal des Bürger-hauses (Marstallstraße 9). Alle Bürgerforen beginnen um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr).

Gemeinsam zum Ziel

2020 sind weitere Veranstaltungen und ein Online-Dialog geplant. Die kontinuierliche Beteiligung der Stadtgesellschaft Paderborns hat einen sehr hohen Stellenwert im Entwicklungsprozess des IMOK. Um die Ideen und Anregungen der Öffentlichkeit in das IMOK einfließen zu lassen, gibt es verschiedene Beteiligungsformate zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Im Frühjahr 2021 soll die Erarbeitung des IMOK abgeschlossen sein. Die fachliche Erarbeitung des Mobilitätskonzepts erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen dem Stadtplanungsamt und dem Verkehrsplanungsbüro Planersocietät. Das Büro IKU_Die Dialoggestalter unterstützt die Projektkommunikation. Informationen erhalten Sie unter: www.imok-paderborn.de

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt