Zentrale Open Data Plattform wird weiterentwickelt

Internationales Entwicklerteam und Stadt Paderborn arbeiten zusammen

© Stadt PaderbornDas internationale Entwicklerteam traf sich am Dienstag, 11. Februar, im Rathaus.

Freitag, 14. Februar 2020 | Stadt Paderborn - Als digitale Modellkommune wird die Stadt Paderborn aktuell durch das Land NRW im Zuge seines Förderprogramms der digitalen Modellregionen für die Entwicklung einer Zentralen Open Data Plattform gefördert. Mit dieser Plattform legt die Stadt Paderborn den Grundstein einer lizenzkostenfreien und innovativen Smart City Softwarearchitektur für offene Daten, die nach Ihrer Entwicklung in weiteren Kommunen innerhalb Deutschlands eingesetzt werden kann. Im Zuge der aktuellen Entwicklungen der Plattform fand Dienstag, 11. Februar, ein Architekturworkshop im Historischen Rathaus der Stadt Paderborn mit allen Partnern statt.

Ziel des Workshops war die Analyse und Weiterentwicklung des Architektur- und Sicherheitskonzeptes, die gemeinsame Definition von Schnittstellen und Integrationsarbeiten und die weitere Planung der Entwicklungsroadmap insbesondere hinsichtlich der weiteren zukünftigen Entwicklungspartner. Zurzeit arbeitet die Stadt mit einem internationalen Entwicklerteam an der Umsetzung der Kernkomponenten der Plattform. Mit Hilfe von Ausschreibungen innerhalb Europas wurden die besten Firmen für dieses innovative Projekt gesucht und für die Kernkomponenten der Plattform bereits gefunden. Der Vergleich der internationalen Angebote hat gezeigt, dass OWL auch im Bereich der Smart City Anwendungen zu den internationalen Spitzenreitern gehört. Die Unternehmen konnten durch Ihre innovativen Konzepte im internationalen Vergleich überzeugen.

Das aktuelle Entwicklerteam rund um die Stadt Paderborn besteht aus den Unternehmen HYPERTEGRITY aus Paderborn, teuto.net Netzdienste aus Bielefeld und der UNITY aus Büren. Ergänzt werden die Partner aus OWL durch die Spezialisten von Profirator aus Tampere, Finnland. In weiteren, aktuell noch laufenden Ausschreibungen werden innerhalb Europas Partner für die Zentrale Open Data Plattform gesucht. Vor allem in den Bereichen Internet der Dinge (IoT), Verkehr, Umwelt und Tourismus werden zeitnah Entwicklungsarbeiten aufgenommen, um innovative Konzepte und Ideen im Zuge der Datenplattform zu realisieren.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 05251 880
Fax: 05251 882000
E-Mail-Adresse: infopaderbornde