Trauerfeiern nur im engsten Familienkreis

Regelung zum Schutz vor Coronavirus auch bei Eheschließungen

© Stadt PaderbornDie Stadt Paderborn weist darauf hin, dass Trauerfeiern auf Friedhöfen ab sofort nur noch im engsten Familienkreis stattfinden. Bei Trauungen im Paderborner Standesamt ist der Teilnehmerkreis ebenfalls zu beschränken.

Dienstag, 24. März 2020 | Stadt Paderborn - Die Stadt Paderborn weist darauf hin, dass Trauerfeiern auf Friedhöfen ab sofort nur noch im engsten Familienkreis stattfinden. Dabei sind die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern einzuhalten. Mit der Regelung setzt die Stadt Paderborn die neue Rechtsverordnung der Landesregierung um, die umfassende Regeln zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus enthält.

Bei Trauungen im Paderborner Standesamt ist der Teilnehmerkreis ebenfalls zu beschränken. Zugelassen sind das Brautpaar, der Standesbeamte oder die Standesbeamtin sowie gegebenenfalls ein Dolmetscher oder eine Dolmetscherin.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt für Presseanfragen

Tel.: 05251 8811261
Fax: 05251 882013
E-Mail-Adresse: pressestellepaderbornde