Das neue VHS-Programm ist da

Anmeldebeginn ist der 18. Januar

© Stadt Paderborn/VolkshochschuleDie Leiterin der Volkshochschule Paderborn, Petra Hensel-Stolz, zeigt das neue VHS-Programm. Anmelden können sich Interessierte ab 18. Januar.

Mittwoch, 13. Januar 2021 | Stadt Paderborn - Das Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Paderborn ist da und liegt kostenlos in der VHS-Geschäftsstelle Am Stadelhof sowie an vielen öffentlichen Stellen aus. Außerdem ist es online unter www.vhs-paderborn.de abrufbar.

Gemäß Coronaschutzverordnung NRW darf die Volkshochschule Paderborn bis zum 31. Januar leider keine Präsenzveranstaltungen durchführen. Um schnell wieder mit den Präsenzkursen starten zu können, sobald die Kontaktbeschränkungen aufgehoben werden, führt die VHS die Anmeldungen zu den Kursen wie geplant durch. Anmeldebeginn ist Montag, 18. Januar. Die VHS bittet um Verständnis, dass Anmeldungen dieses Mal leider nicht persönlich vor Ort am Stadelhof vorgenommen werden können. Aber Interessierte haben die Möglichkeit, sich bequem von zuhause aus einen Platz in ihren Kursfavoriten online, telefonisch, per E-Mail und per Fax zu sichern. Ob alle Kurse tatsächlich im Februar planmäßig starten können, entscheidet sich erst Ende Januar. Je nach Maßgabe der Ministerpräsidentenkonferenz wird sich der Beginn einzelner Kurs möglicherweise verzögern. Aber die Volkshochschule ist darum bemüht, alle Kurse durchzuführen und ggf. den Kursstart zeitlich nach hinten zu verschieben. Betroffene Kursbucherinnen und Kursbucher werden aktuell und zeitnah über ihren Kursstart informiert. Die Volkshochschule weist darauf hin, dass sie ihre AGB als auch das Widerrufsrecht angesichts der besonderen Situation kulant handhaben wird und Kurse im Falle einer Kursverschiebung kostenlos storniert werden können.

Im neuen Frühjahrsprogramm präsentiert die VHS über 600 Bildungsangebote, darunter mehr als 60 Online-Formate quer durch alle Fachbereiche. Um Bildungsinteressierten auch während des Lockdowns Veranstaltungsangebote machen zu können, hat die VHS ihr Portfolio an digitalen Formaten qualitativ und quantitativ weiterentwickelt. Dabei kooperiert sie u.a. mit Webinar-Anbietern wie etwa dem digitalen Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ und „vhs.Webinare“, die sich auf hochkarätige Vorträge von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft spezialisiert haben. Da aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr auch die beliebte Auftaktveranstaltung des Studienjahres im Historischen Rathaus der Stadt Paderborn nicht stattfinden kann, hat sich die VHS etwas ganz Besonderes einfallen lassen: 26 Webinare sind gebührenfrei buchbar, darunter einige ganz exklusiv in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung und dem Goethe-Institut Paris sowie ein besonders exzellentes mit der emeritierten Direktorin des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie in Tübingen und Nobelpreisträgerin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard.

Schwerpunktthema ist dieses Jahr die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Mit der Agenda 2030 haben sich die Vereinten Nationen zur Umsetzung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele verpflichtet. Nachhaltige Entwicklung heißt Verantwortung für die Folgen des eigenen Handelns und für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zu übernehmen - ökologisch, ökonomisch und sozial. Weiterbildung leistet dazu einen zentralen Beitrag, indem sie Menschen in die Lage versetzt, die Auswirkungen des eigenen Handelns zu verstehen und verantwortungsbewusstere Entscheidungen zu treffen, so die Leiterin der VHS, Petra Hensel-Stolz. Im neuen Kursprogramm finden sich viele unterschiedliche Formate, die sich auf vielfältigste Weise dem Thema nähern.

Das Team der VHS hofft, allen Bildungshungrigen damit einen attraktiven Zukunftsblick und eine schöne Aussicht auf ein spannendes erstes Bildungshalbjahr bieten zu können. Das Volkshochschul-Team steht natürlich auch weiterhin unter der Rufnummer 05251 88-14300 für alle Anliegen rund um das Thema Bildung sowie für Beratungen zur Verfügung.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 05251 880
Fax: 05251 882000
E-Mail-Adresse: infopaderbornde