Fördermittel für kulturelle und kreative Projekte

Neues gemeinsames Beratungsangebot der Wirtschaftsförderung und des Kulturamtes Paderborn

© WFGFür ein kreatives Paderborn: (v. l.) Kulturamtsleiter Christoph Gockel-Böhner, WFG-Geschäftsführer Frank Wolters und WFG-Gründungsberaterin Maria Reimer starten zusammen mit Fördermittelberaterin Nora Liebetreu ein neues gemeinsames Beratungsangebot für kulturelle und kreative Projekte.

Dienstag, 04. Mai 2021 | Stadt Paderborn - Als freiberuflich Selbstständige oder als Unternehmer in der Kultur- und Kreativwirtschaft, aber auch als kulturell aktiver Verein oder Initiative kommt man immer wieder in die Situation, Projekte, Aufträge oder auch Anschaffungen zu finanzieren. Geldquellen gibt es viele, aber nicht immer sind die richtigen Förderprogramme auf den ersten Blick zu erkennen.

Von der Idee über die Finanzierung bis zur Abrechnung: Ein neues gemeinsames Angebot des Kulturamtes der Stadt Paderborn und der Wirtschaftsförderung Paderborn unterstützt Akteure der Kulturszene und der Kreativwirtschaft beim Finden von Förderprogrammen, der Antragsformulierung und berät bei der Projektrealisierung. Kurz: Kulturakteure erhalten Tipps, wie sie ihr Projekt verwirklichen können. Derzeit sind drei Veranstaltungen zum Thema geplant: Im Rahmen einer digitalen Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 26. Mai, stellen die Initiatoren ab 17 Uhr das neue Angebot vor und geben bereits erste allgemeine Tipps im Bereich Fördermittel.

Konkreter wird es in einer Online-Sprechstunde, die erstmals am Mittwoch, 16. Juni, stattfinden wird. Dort können in Einzelgesprächen Projektideen vorgestellt werden, um anschließend gemeinsam nach geeigneten Förderprogrammen zu recherchieren. Um das Gespräch bestmöglich vorzubereiten, können die Teilnehmenden bis spätestens fünf Tage vor der Sprechstunde ein Formular mit ersten Infos zur Projektidee einschicken. So kann bereits im Voraus eine Fördermittelrecherche angestellt werden. Eine rechtzeitige Anmeldung ist somit erforderlich. Kulturamt und Wirtschaftsförderung unterstützen dann gemeinsam bei der Konzeption der Projektidee.

Den Abschluss der Reihe bildet das gemeinsame Antragschreiben am Mittwoch, 30. Juni. Dort wird eine fiktive Projektidee kreiert, für die dann als gemeinsame Übung im Podium sowie in Kleingruppen ein Förderantrag geschrieben wird. So soll insbesondere Hilfe zur Selbsthilfe gegeben werden, damit Kreative in Zukunft ihre Chancen auf Fördermittel erhöhen können.

Referentin des neuen Beratungsangebots ist Nora Liebetreu. Sie ist Beraterin für Fördermittel und kennt sich im gesamten Antragsprozess sowie beim Finden von geeigneten Fördermitteln aus. Sie nennt Fallstricke, gibt Tipps und erklärt, wie ein Antrag gekonnt ausformuliert wird.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf www.wfg-pb.de. Alle Veranstaltungen finden online per Microsoft Teams statt.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 05251 880
Fax: 05251 882000
E-Mail-Adresse: infopaderbornde