Abfallbehälter und Gebühren

In der Stadt Paderborn ist die Abfuhr des Abfalls in der Abfallentsorgungssatzung geregelt. Die Jahresgebühren werden dabei anhand der auf dem Grundstück vorhandenen Entsorgungspakete berechnet. Durch zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten wird eine eng am individuellen Bedarf angepasste Behälterausstattung ermöglicht.

Unsere Entsorgungspakete mit Gebühren

Ein Entsorgungspaket besteht in der Regel aus Restabfall-, Bio-, Papier- und Wertstofftonne. Bei der Wahl der Behälterausstattung für Ihr Grundstück können Sie aus der folgenden Liste ein oder mehrere Entsorgungspakete auswählen. Oder nutzen Sie unseren elektronischen Abfallbehälter-Rechner, dieser ermittelt in wenigen Schritten das passende Behältervolumen für Ihr Grundstück:

Bitte beachten Sie das reale Abfallaufkommen und die Anzahl der Bewohner des Grundstückes. Im Regelfall sollte ein Volumen von 10 l für Restmüll und 5 l für Bioabfall pro Person und Woche nicht unterschritten werden. Mindestens jedoch muss aus Gründen der Vorsorge ein Volumen von 7,5 l für Restmüll und 4,5 l für Bioabfall pro Person und Woche vorgehalten werden (Mindestbemessungsgrundlage).
Andere Zusammenstellungen als hier dargestellt sind nicht möglich.

© Stadt PaderbornJahresübersicht der ASP-Entsorgungspakete, gültig ab: 01.01.2016

Bitte beachten:

  • Die Konditionen für gewerblich genutzte Wertstoffcontainer / -tonnen erfragen Sie bitte beim ASP-Service-Center.
  • Wird eine Papier- oder Wertstofftonne nicht in Anspruch genommen, ändert sich nicht die Gebühr für das Entsorgungspaket.
  • Jede Änderung im Behälterbestand kostet pauschal 16 € (Tauschgebühr). Diese Entsorgungspakete stellen keine gebührenrechtlich eigenständigen Leistungsbereiche dar.

Downloads