Lesen und Lernen

Lesen und Lernen gehören für uns untrennbar zusammen.

Lesefreude wecken und Lesekompetenz aufbauen

© Grundschule Marienloh

Lesekompetenz können Kinder nur dann aufbauen, wenn sie Freude am Lesen entwickeln. Am Anfang ist das Lesen mühsam, daher ist es umso wichtiger, vielfältige Leseanreize zu schaffen und sich gemeinsam über das Gelesene auszutauschen. Dabei ist uns folgendes wichtig:


  • regelmäßige Vorlesezeiten, z.B. beim Offenen Vorlesen.
  • die Präsenz von Büchern in der Klassenbücherei und in unserer Schulbücherei, die dank der Mithilfe engagierter Eltern regelmäßig an verschiedenen Tagen geöffnet ist.
  • die Zusammenarbeit mit dem Verein "MENTOR - die Leselernhelfer Paderborn e.V.", die dazu beiträgt, dass sogenannte Lesementoren an unserer Schule tätig sind und mit einzelnen Kindern gemeinsam lesen.
  • der Einsatz vielfältiger Methoden zur Texterschließung, z.B. die regelmäßige Durchführung von "Lesekonferenzen", in denen Kinder in Gruppen Texte selbstständig erschließen.
  • der Zugang der Kinder zu dem web-basierten Programm "Antolin". Dieses Programm dient der Leseförderung, indem es Kindern ermöglicht, zu fast allen Kinderbüchern Fragen zu beantworten und dadurch Punkte zu sammeln.
  • die Teilnahme an der Paderborner Kinderbuchwoche, die alle zwei Jahre stattfindet. Verbunden mit diesem Projekt findet für die dritten und vierten Klassen ein großer Lesewettbewerb statt.
  • der Besuch der Marienloher Bücherei (KöB) oder der Kinderbibliothek in Paderborn (Kibi)
  • der Einsatz von Lesekoffern aus der Kinderbibliothek zu bestimmten Themen
  • die Möglichkeit, der Klasse ein Geburtstagsbuch zu schenken.
© Antolin

Offenes Vorlesen

© Stadt Paderborn

Das Offene Vorlesen ist an unserer Schule ein wichtiger Baustein der Leseförderung. Einmal im Monat werden die Klassenverbände aufgelöst und Kinder unterschiedlicher Jahrgänge treffen sich, um sich von den Lehrerinnen, Eltern  oder auch von Schulkameraden aus einem Buch ihrer Wahl vorlesen zu lassen.

Die Bücher werden am Vortag anhand der Titelseite an einer Informationswand präsentiert. So erhalten die Kinder einen Überblick über die Angebote und können ein Buch auswählen, welches sie besonders interessiert und anspricht. Jedes Kind zieht sich dann eine Eintrittskarte für den jeweiligen Lesevortrag, den es hören möchte. Im Leseangebot sind auch englische Bücher. Die Vorfreude auf das Offene Vorlesen ist stets groß.

Unser Ziel ist es, durch die besondere Atmosphäre beim Vorlesen und Zuhören bei den Kindern langfristig die Lust auf das Lesen und auf neue Bücher zu wecken.

Die Paderborner Kinderbuchwoche

Alle zwei Jahre findet sie statt: Die Paderborner Kinderbuchwoche. In dieser Woche tauchen die Kinder in die spannende Welt der Bücher ein. Es wird gelesen, geschrieben, gemalt und gemeinsam über das Gelesene nachgedacht. Mit viel Liebe gestalten die Kinder Leserollen oder Lesekisten zu Büchern und beschäftigen sich auf diese Weise intensiv mit den Hauptfiguren und Handlungen eines Buches. Im Rahmen der Kinderbuchwoche organisiert die Buchhandlung Linnemann auch zahlreiche Autorenlesungen bekannter Kinderbuchautoren. In der Vergangenheit konnten sich die Kinder der Grundschule Marienloh bereits über viele spannende Lesungen zum Beispiel von Daniel Napp, Ingo Siegner, Alexander Steffensmeier und Erwin Grosche freuen.

Im Vorfeld der Kinderbuchwoche wählen die Paderborner Grundschüler der Jahrgangsstufe 1/2 und 3/4 aus jeweils fünf Büchern ihr Lieblingsbuch aus. Das Votum der Kinder entscheidet dann über die Vergabe des „Paderborner Hasen“, einem Kinderbuchpreis, der an die Autoren der „Lieblingsbücher“ verliehen wird.

Besonders spannend ist auch der Vorlesewettbewerb der dritten und vierten Klassen. Zunächst werden klassenintern zwei Vorleser ermittelt, die dann bei dem Vorlesewettbewerb in der Schulbücherei ihre besondere Lesekompetenz unter Beweis stellen dürfen. Der Gewinner darf schließlich in der Kinderbibliothek beim Paderborner Lesewettbewerb antreten.