PEKS: Partnerschaft Eltern - Kita - Schule

Eine enge Zusammenarbeit von Eltern und pädagogischen Fachkräften aus Kitas & Grundschulen bietet Kindern bestmögliche Entwicklungschancen. Mit der Planungsgruppe PEKS wird praxisnah an Themen gearbeitet, die die Erziehungspartnerschaft fördern und stärken. Hierzu wird jährlich ein gemeinsamer Workshop angeboten.

Planungsgruppe & Workshop

© Stadt Paderborn

Die Planungsgruppe PEKS „Partnerschaft Eltern-Kita-Schule“ besteht seit 2008 aus Eltern, Kita-Leitungen, Lehrkräften und weiteren pädagogischen Fachkräften sowie dem Bildungsbüro Kind & Ko.

Das Ziel der Planungsgruppe besteht darin, die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kita und Grundschule weiter zu fördern und zu stärken. Alle arbeiten auf Augenhöhe mit viel Interesse und Engagement für bestmögliche Entwicklungschancen von Kindern in der Stadt Paderborn. In drei bis vier Vorbereitungstreffen pro Jahr wird u.a. der Workshop PEKS organisatorisch und inhaltlich geplant sowie im Anschluss gemeinsam durchgeführt.

Der themenorientierte Workshop greift Interessen aus dem familiären Haushalt sowie dem Alltag von Kita und Grundschule auf. Insgesamt wurden mit diesem Angebot in acht Workshops bereits über 700 interessierte Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen erreicht.

Haben Sie Interesse mitzuwirken? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Nächster Termin Workshop PEKS

© Stadt Paderborn

"Raus in den Wald - Walderlebnisse als wichtiger Baustein der kindlichen Entwicklung"

Dr. Gertrud Hein, Waldpädagogin an der Natur- und Umweltschutz Akademie NRW, zeigt in ihrem Vortrag, wie sich Walderlebnisse positiv auf die Entwicklung von Kindern auswirken. Weshalb ist es wichtig, dass Kinder draußen spielen und die Natur erleben? Welchen Einfluss haben Naturkontakte auf die Konzentrationsfähigkeit? Welche Ressourcen bietet der Wald für die kindliche Entwicklung?

Im Anschluss an den theoretischen Input geht es beim diesjährigen Workshop aktiv in den Wald. Es erwarten Sie praxisnahe Tipps und Anregungen für Walderlebnisse, die Sie im Nachhinein selbst mit Ihren Kindern ausprobieren können. In der gemeinsamen Durchführung der Aktivitäten von Eltern, Kita und Grundschule wird neben der Erziehungspartnerschaft auch die kindliche Entwicklung gefördert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Veranstaltung kann nur unter Beachtung der zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Schutzverordnung stattfinden. Bitte beachten Sie daher, dass eine verbindliche Teilnahmebestätigung erst nach dem Anmeldeschluss erfolgen kann.

Anmeldung Workshop PEKS - 18.09.2021

Sie können sich gerne telefonisch oder per E-Mail über das Bildungsbüro Kind & Ko für den diesjährigen Workshop PEKS anmelden. Oder füllen Sie ganz einfach das unten aufgeführte Anmeldeformular zur Veranstaltung aus.

Bisherige Workshops

  • 17.03.2018:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kita & Grundschule"
    Themenschwerpunkt: „Vielfalt als Glücksfall für alle – Kindern ein gestärktes und offenes Aufwachsen in unserer bunten Gesellschaft ermöglichen“

  • 20.05.2017:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kita & Grundschule"
    Themenschwerpunkt: "Medienbildung im Kindesalter: zu Hause, in der Kita oder in der Grundschule"

  • 23.01.2016:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kita & Grundschule"
    Themenschwerpunkt: "Naturwissenschaftliche Bildung - Experimentell die Welt entdecken … zu Hause, in der Kita oder in der Grundschule!"

  • 31.01.2015:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kita & Grundschule"
    Themenschwerpunkt: "Partizipation"
  • 28.02.2014:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kindergarten und Grundschule"
    Themenschwerpunkt: "Lachen bindet!"

  • 26.01.2013:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kindergarten und Grundschule"
    Input zum Thema: „Erzähl mir keine Märchen- oder doch? Wertvolle und nachhaltige Förderung der Sprache“

  • 28.01.2012:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kindergarten und Grundschule"
    Input zum Thema: „Eltern und Kinder im Dreieck Familie - Kita - Grundschule“

  • 23.01.2010:
    Workshop "Eltern MitWirkung in Kindergarten und Grundschule"

  • 22.11.2008:
    Workshop "Zum Elternvertreter gewählt ist man schnell - aber was dann?!"