Libori-Feuerwerk findet statt

Sicherheit wird noch einmal erhöht

Das große Sparkassen-Libori-Feuerwerk wird zum Abschluss des Volksfestes am Sonntag, 5. August, ab etwa 22.30 Uhr im Paderquellgebiet stattfinden. Das wurde am Donnerstagnachmittag nach einem Termin von Ordnungsamt, Feuerwehr, Amt für Umweltschutz und Grünflächen sowie dem Libori veranstaltenden Marketingamt der Stadt Paderborn entschieden. Im Paderquellgebiet analysierten die Experten die Gegebenheiten und legten insbesondere für den Hang zum Paderquellgebiet erhöhte Sicherheitsstandards fest. So wird der Hang mit einer weiteren Rettungsgasse versehen. Zudem wird die Feuerwehr auch in diesem Jahr während des Feuerwerks die erforderliche Brandsicherheitswache stellen.
Begutachtet wurden neben den Flächen insbesondere auch die Bäume im Paderquellgebiet. Dabei stellte sich heraus, dass die derzeit allerorten erhöhte Waldbrandgefahr hier in diesem Maße nicht zutrifft. Da hier weder die Dichte der Bäume gegeben ist noch sind die vorhandenen Bäume von Trockenheit bedroht.
Mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher verfolgten im vergangenen Jahr die spektakuläre Darbietung im Paderquellgebiet. „Die musikalische Mischung aus modernen Stücken und Klassikern wird auch dieses Mal ihre Wirkung nicht verfehlen und die Gäste begeistern“, sagt Elmo Spieß von der Unternehmenskommunikation der Sparkasse Paderborn-Detmold, der sich auf die hochwertige Inszenierung aus Musik und Feuerwerk freut. Mittlerweile seit acht Jahren betreut Klaus Freyer vom Bielefelder Unternehmen Flash Art das musiksynchrone 360-Grad-Feuerwerk. Auch der erfahrene Pyrotechniker ist überzeugt: „Die Musik bildet den perfekten Rahmen für unser in dieser Weise absolut einmaliges Feuerwerk. Sehen und Hören verschmelzen zu einem intensiven emotionalen Moment in dem einmaligen Ambiente.“ Für den perfekten Hörgenuss wird die Firma Sound Linear GmbH das Paderquellgebiet und den Parkplatz Am Abdinghof zudem mit hochwertigen Anlagen ausstatten.
Die Straßen im Paderquellgebiet sind bereits ab 18 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr inklusive Anlieger gesperrt. Betroffen sind die Kisau, Am Damm, Bachstraße, An der Warmen Pader, Paderberg und Weberberg. Der Parkplatz Am Abdinghof mit der Fahrbahn vorm Stadthaus ist für Wochenmarkt und Feuerwerk von Samstag, 4. August, bis Montag, 6. August, 7 Uhr, gesperrt. Aus Sicherheitsgründen behält sich die Stadt Paderborn vor den Platz bei erhöhtem Besucheraufkommen am Sonntag gegebenenfalls frühzeitig zu sperren, um eine Überfüllung zu vermeiden. Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht bereits früh da zu sein.