Glanzlichter 2021

Naturfoto-Ausstellung vom 14.01. bis 15.05.2022

© David Allemand, Frankreich"Gut getarnt", Eule, Frankreich, Gewinner der Kategorie "Artists on Wings"

Die Ausstellung zeigt die phantastischen Siegerbilder des internationalen und größten deutschen Naturfoto-Wettbewerbs "Glanzlichter" aus dem Jahr 2021. Bereits zum 23. Mal wurde der Wettbewerb ausgerufen, an dem über 800 passionierte FotografInnen aus der ganzen Welt mit knapp 17.000 Bildeinsendungen teilnahmen.

Die künstlerischen und kreativen Bilder spiegeln alle Ansätze einer zeitgemäßen Naturfotografie wider und überzeugen durch die große Bandbreite an Motiven und ihre hohe Qualität. Es sind die Raffinesse und Mannigfaltigkeit von Landschaften, Pflanzen und Tieren, die den "Glanzlichtern" ihren besonderen Charme verleihen: majestätische Berggipfel, zarte Heideblüten und fragile Schmetterlinge.

Zum Gesamtsieger des Jahres 2021 wurde Fran Rubia aus Spanien mit seinem Siegerbild "Der Beobachter" gekürt. Es zeigt einen Fuchs, der auf einer Schneefläche sitzt, den Rücken zum Betrachtenden gewandt. Dieses Bild wirkt durch seine starke Komposition. Es hat aber auch gerade in der jetzigen Zeit eine tiefere Symbolwirkung, die sofort gefangen nimmt. Nicht nach hinten schauen, was gewesen ist. Nach vorn schauen, in eine ungewisse Zukunft.

Der Blick auf die Natur – vielleicht ist er im vergangenen Jahr noch wertvoller geworden. Die Fotografie hilft uns dabei, diesen Blick auf unsere Umwelt und deren Schutz zu schärfen. Die Natur selbst hat im weltweiten Lockdown jedenfalls stellenweise aufgeatmet. Auch hierdurch waren die FotografInnen des diesjährigen Wettbewerbs dazu in der Lage, die Wunder unserer Welt in einmaligen Bilderlebnissen zu verdichten – und "Glanzlichter" zu schaffen.

Das Buch mit allen Gewinnerbildern ist im Museumsshop erhältlich.

Projekt natur & fotografie
www.glanzlichter.com


Wettbewerbs-Kategorien

- Magnificent Wilderness
- The Beauty of Plants
- Nature as Art
- Artists on Wings
- The World of Mammals
- Diversity of all other Animals
- Moments in Nature
- Aerial Views of Nature
- Junior Award
- Fritz Pölking Award


Zur Eröffnung der Ausstellung am 14.01.2022 um 19:00 Uhr im Audienzsaal im Schloß Neuhaus sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Eine Anmeldung bis zum 13.01.22 ist über anmeldungmuseenpaderbornde notwendig.

Nach einem Grußwort und einer Einführung durch die Leitung der Städtischen Museen und Galerien Paderborn, Dr. Andrea Brockmann, gewährt der preisgekrönte Unterwasserfotograf und Glanzlichter Highlight-Gewinner Tobias Friedrich in seinem Vortrag "Below Surface – Naturfotografie im Ozean" einen Blick hinter die Kulissen der Fotografie in einer für uns häufig fremden Welt.

Im Anschluss laden wir zu einem Rundgang durch die Ausstellung im Naturkundemuseum ein.

Zur Ausstellungseröffnung ist der Eintritt frei.

Es gilt die 2G-Regelung, ein Nachweis ist vor Beginn vorzuzeigen.


Katalog und Heft

Das Buch mit allen Gewinnbildern ist für 20 € an der Kasse des Museums erhältlich. Ein Heft mit den Gewinner-Bildern ist für 1 € erhältlich.