Der Drei-Seen-Weg in Paderborn-Schloß Neuhaus

Diese knapp sieben Kilometer lange Wanderung stammt aus der Broschüre "Die schönsten Paderborner Wanderungen" und gehört zu den bequemeren der darin vorgestellten Touren.

Der Drei-Seen-Weg macht - wie sein Name sagt - mit drei idyllischen Seen am Rand der Senne bei Schloß Neuhaus im Nordosten Paderborns bekannt: dem Habichtsee, dem Waldsee und den nur durch einen schmalen Landstreifen getrennten Talleseen. Alle sind »Menschenwerk«, entstanden durch Sandabbau, was man heute kaum mehr erkennt.

Ausgangspunkt des Drei-Seen-Wegs ist der Habichtsweg in Mastbruch (Schloß Neuhaus).

Parkmöglichkeiten für Pkw bestehen im Habichtsweg (Zieladresse: Habichtsweg 25, 33104 Paderborn).

Buslinie: PaderSprinter-Linie 11 (Zielhaltestelle: Habichtsweg).

Steckbrief
Start/Ziel: Paderborn-Schloß Neuhaus, Habichtsee am Habichtsweg
Länge: 6,7 km
Niedrigster Punkt: 109 m NN (Habichtsee)
Höchster Punkt: 115 m NN (Waldgebiet östl. des Habichtsees)
Gesamtaufstieg: 17 m
Für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Tourenportal "Teuto_Navigator"
Eine Karte mit der Wanderung, eine detaillierte Wegbeschreibung sowie die GPS-Daten der Tour stehen Ihnen im Tourenportal Teuto_Navigator zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung. Folgen Sie bitte dem Link zum Teuto_Navigator unten auf der Seite.

Die Wanderung ist in der Landschaft nicht markiert oder ausgeschildert.

© Stadt PaderbornDer Habichtsee im Sommer (Das Baden ist offiziell verboten!)

Weitere Infos