Marienloher Lipperundweg

Durch die grünen Lippeauen und anschließend am wildromantischen Ufer der Lippe entlang verläuft diese wunderschöne Runde.

Der Marienloher Lipperundweg muss bis auf Weiteres an der Bundesstraße 1 umgeleitet werden. Der Grund: Am 24. Juni 2021 wurde die Fußgängerbrücke über die Bundesstraße, über die der Marienloher Lipperundweg verläuft, durch einen Lkw so stark beschädigt, dass sie abgerissen werden musste.
Die Umleitung ist ausgeschildert.

© Tourist Information PaderbornWanderwegschild Marienloher Lipperundweg

Der nur knapp sechs Kilometer lange "Marienloher Lipperundweg" führt durch die nördlich der Ortschaft gelegenen Auenbereiche der Lippe. Pferdekoppeln und Heuwiesen liegen im ersten Teil der Wanderung beiderseits des Weges, der von zahlreichen alten Kopfweiden, Eschen, Eichen und Pappeln gesäumt ist. Ein großer Findling markiert seit 1992 die Stelle, an der die Beke, die bis hierhin rund 17 Kilometer zurückgelegt hat, in die Lippe mündet. Dann folgt ein schöner Naturpfad, der stets an der Lippe entlang verläuft - manchmal oberhalb am Steilufer, manchmal direkt am Wasser.

Ausgangspunkt des „Marienloher Lipperundwegs“ ist die Pfarrkirche St. Joseph im Paderborner Stadtteil in Marienloh.

Parkmöglichkeiten für PKW gibt es in der Straße Bendeslo zwischen Kirche und Sparkassenfiliale sowie am Beginn der Sommerbrede (Navi-Zieladresse: Bendeslo 14, 33104 Paderborn).

Buslinie: PaderSprinter-Linie 2 (Zielhaltestelle: Marienloh Mitte).

© Stadt PaderbornLageskizze Marienloher Lipperundweg (Kartengrundlage: Amtl. topograf. Karte © Geobasisdaten: Land NRW, vertreten durch Bez.-Reg. Köln, Abt. Geobasis NRW)

Steckbrief
Start/Ziel: Paderborn-Marienloh, Pfarrkirche St. Joseph
Länge: 5,8 km
Niedrigster Punkt: 119 m NN (Beke-Lippe-Zusammenfluss)
Höchster Punkt: 126 m NN (Kirche St. Joseph)
Gesamtaufstieg: 8 m
Für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Kartenmaterial & GPS-Daten

Weitere Infos