Paderborner Karstrundweg im Stadtteil Dahl

Erdfälle - Geologen nennen sie "Dolinen" - sowie Bachschwinden (oder "Schwalglöcher") und Trockentäler sind typische Erscheinungen in Karstlandschaften, zu denen auch die Paderborner Hochfläche gehört. Da verschwinden ganze Bäche im klüftigen Kalksteinuntergrund. Oder die Oberfläche bricht ein und eine Doline entsteht.

© Stadt PaderbornLogo Paderborner Karstrundweg

Der rund 12,5 Kilometer lange Paderborner Karstrundweg lässt nicht nur diese typischen Phänomene erleben. Er bietet zudem einen sonnigen Wanderausflug vom Stadtteil Dahl auf die Paderborner Hochfläche südlich des Ortes.

Seit September 2018 bereichert der Skulpturpfad Dahl den Paderborner Karstrundweg. Aufgestellt wurden sechs Kunstwerke, die aus mächtigen Holzstämmen geschaffen wurden. Weitere Informationen dazu sind unten zu finden.

Eine Ergänzung zum Karstrundweg ist die Dahler Aussichtstour, die sich nördlich des Ortes erstreckt und mit weiteren Karsterscheinungen bekannt macht. Dazu gehören die Braunsohle - ein Erdfall, der mit Wasser gefüllt ist - und die Kalkmagerrasenflächen des Naturschutzgebiets Pamelsche Grund.

Ausgangspunkt des Paderborner Karstrundwegs ist die Mehrzweckhalle Dahl (in der Nähe der Sportanlagen).

Parkmöglichkeiten für Pkw bestehen bei der Mehrzweckhalle (Zieladresse: Grundsteinheimer Weg 30, 33100 Paderborn).

Buslinien: Die PaderSprinter-Linie 4 verkehrt zwischen Paderborn und Dahl (Zielhaltestellen: Dahl Post oder Pastorskamp).

© Stadt PaderbornLageskizze Paderborner Karstrundweg und Dahler Aussichtstour (Kartengrundlage: Amtl. topograf. Karte © Geobasisdaten: Land NRW, vertreten durch Bez.-Reg. Köln, Abt. Geobasis NRW)

Steckbrief
Start/Ziel: Paderborn-Dahl, Mehrzweckhalle
Länge: 12,6 km
Niedrigster Punkt: 207 m üb. NN (Ellerbachtal in Dahl)
Höchster Punkt: 333 m üb. NN (oberhalb Merschetal)
Gesamtaufstieg: 224 m
Wegbeschaffenheit:
- Naturnahe Wege:         4,8 %  (600 m)
- Befestigte Wege:        55,5 % (7.000 m)
- Asphalt/Pflaster:        39,7 % (5.000 m)
Empfohlene Gehrichtung: gegen den Uhrzeigersinn
Für Kinderwagen bedingt geeignet
Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Skulpturenpfad Dahl

Rast und Einkehr

Kartenmaterial & GPS-Daten

Alpaka-Wanderungen im Ellertal

Andenken: Wanderwegschild

Weitere Infos