Stadtmuseum Paderborn

Modern, lebendig und ungewöhnlich: Das Stadtmuseum Paderborn im Herzen der Stadt, nahe des Paderquellgebietes und des Doms, untersucht die historische Dimension der städtischen Identität, die sich in Bildern, Gebäuden, historischen Sammlungen und Erinnerungen zeigt.

© Stadt Paderborn

Neben zahlreichen Modellen, Medien- und Hörstationen, die ein vergangenes Stadtbild wieder lebendig werden lassen, ist der „Objektspeicher“, der die Vielfalt der kulturhistorischen Sammlungen der Stadt Paderborn und anderer zeigt, zentraler Ausstellungsraum des Museums. Einzigartig für den Museumsstandort ist der Kreuzgang und der Garten des von Bischof Meinwerk gegründeten Abdinghofklosters aus dem Jahr 1015/16. Im „Offenen Foyer“ widmet sich das Stadtmuseum Themen der städtischen Gegenwart und der Zukunft. Hier werden neben Vorträgen, Konzerten und Theateraufführungen aktuelle künstlerische Positionen und Tendenzen in Sonderausstellungen gezeigt. Kulturhistorische Ausstellungen haben hier ebenfalls ihren Platz. Im „Stadtlabor“ können Erwachsene, Kinder und Jugendliche zum Forscher der über 1200jährigen Stadtgeschichte werden. Regelmäßige öffentliche Führungen runden das Angebot ab.

Kontaktadresse:
Stadtmuseum Paderborn
Am Abdinghof 11, 33098 Paderborn
Tel. 05251 88-1247
Fax 05251 88-2141
stadtmuseumpaderbornde

Öffnungszeiten:
Di.-So. 10-18 Uhr
2. Weihnachtstag 10-18 Uhr
Neujahr 13-18 Uhr, Ostermontag 10-18 Uhr
Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester, Karfreitag geschlossen

Eintrittspreise:
Vollzahler: 2,50 Euro pro Person
ermäßigt: 2,00 Euro pro Person
Kinder bis 12 Jahre kostenfrei

Gruppen ab 6 Personen: 1,50 Euro/je Person
Schulklassen haben freien Eintritt

Führungen durch das Stadtmuseum und die Sonderausstellungen können bei der Tourist Information Paderborn (Tel. 05251 88-2980, tourist-infopaderbornde) gebucht werden. 

Umfangreiche Informationen finden Sie in Kürze auf der Internetseite des Museums.

© Stadt PaderbornStadtmuseum Paderborn

In Kürze:

Mensch, Brinkschröder! - Zum 110. Geburtstag von Josefthomas Brinkschröder
13. Januar bis 17. März 2019

Josefthomas (Joto) Brinkschröder gehört unzweifelhaft zu den Künstlerpersönlichkeiten, die das Paderborn der Nachkriegszeit mit geprägt haben. Das Stadtmuseum Paderborn zeigt in der Ausstellung "Mensch, Brinkschröder! - Zum 110. Geburtstag von Josefthomas Brinkschröder" Werke mit Paderborn-Bezug aus Privatbesitz. Die Kompanie der Königsträßer des Paderborner Bürger-Schützenvereins stellt ebenfalls Leihgaben zur Verfügung.
Die Ausstellung konzentriert sich auf eine Auswahl mit Motiven seiner Heimatstadt Paderborn. Einer kleinen Stadtgeschichte gleich zeigt das Stadtmuseum Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen von Joto, die sich heute in Privatbesitz befinden.

Weitere Infos