Sehenswertes

Die Paderborner Stadtlandschaft wird Sie mit immer neuen Perspektiven überraschen. Schon ein kurzer Abstecher lässt Sie in wunderschöne Naturlandschaften eintauchen!


Sehenswürdigkeiten

Paderborn wird erstmalig erwähnt im Jahr 777, als Karl der Große, damals noch König der Franken, in seiner Pfalz den ersten fränkischen Reichstag auf gerade erobertem sächsischem Boden abhielt. Allerdings gab es bereits in der Steinzeit Siedlungen an den nie versiegenden Quellen der Pader.
Aufgrund seiner langen Geschichte ist Paderborn reich an Sehenswürdigkeiten aus allen bedeutenden kunstgeschichtlichen Epochen. Somit ist der Rundgang durch die Stadt zugleich ein Spaziergang durch Jahrhunderte, denn allein in der Innenstadt sind über 20 historische Gebäude zu finden. Einige werden hier ausführlicher vorgestellt.

Naherholung und Ausflugsziele

Die Universitätsstadt Paderborn besitzt eine hohe Freizeit- und Lebensqualität. Zahlreiche Grünflächen innerhalb der Stadt und abwechslungsreiche Landschaften in der Umgebung bieten Ruhe, Erholung und Freizeitvergnügen. Die Paderborner nutzen gerne die verschiedenen Wege im Waldpark Haxtergrund oder an den Fischteichen zum Spazierengehen, Wandern oder Joggen. Auch der Schloß- und Auenpark in Schloß Neuhaus bietet zahlreiche Wege zum Radfahren und Spazieren sowie den großen Auenspielplatz. Am Lippesee steht der Wassersport im Vordergrund neben vielen weiteren Freizeitmöglichkeiten.
In Paderborn und im Paderborner Land gibt es viele beliebte Ausflugsziele wie z.B. das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Dalheim oder die Wewelsburg bei Büren. Schöne Landschaften, attraktive Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten laden zu entdeckungsreichen, aber auch zu erholsamen Besuchen ein.