Paderborner Sehenswürdigkeiten haben Telefonnummern

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon als Stadtführer und hören Sie sich die Beiträge zu den Sehenswürdigkeiten an!

© Tourist Information PaderbornErkunden der Stadt mit dem Handy-Guide

Wann wurde das Rathaus erbaut? Welche Bedeutung hat das Drei-Hasen-Fenster? Wie alt ist der Kreuzgang in der Busdorfkirche? Auf diese und viele andere Fragen bekommen Paderborn-Besucher ganz schnell und jederzeit eine Antwort, denn die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt haben eine eigene Telefonnummer.

Bei diesem in der Region Teutoburger Wald bisher einzigartigen Service wird das Mobiltelefon zum persönlichen Reiseführer. Nach Anwahl der jeweiligen Festnetz-Rufnummer erfährt der Anrufer das Wichtigste über die ausgewählte Sehenswürdigkeit. Die Hörbeiträge sind etwa zwei bis drei Minuten lang, so dass die Telefonkosten im Rahmen bleiben. Ansonsten ist dieser Service, der von der Firma Tomis realisiert wurde und von dem deutschsprachigen Pay-TV-Sender "History" unterstützt wird, kostenlos.

© Stadt Paderborn

"Der Handy-Reiseführer ist für Besucher gedacht, die die Stadt lieber individuell erkunden möchten oder gerade kein Informationsmaterial zur Hand haben“, erläutert Karl Heinz Schäfer, Geschäftsführer der Tourist Information, die Vorzüge des Angebots.

Alle 19 Audiobeiträge können auch im Internet angehört und als MP3-Dateien kostenlos heruntergeladen werden (siehe Link unten). In der Tourist Information am Marienplatz und in vielen Paderborner Unterkunftsbetrieben ist zudem ein kleines Informationsblatt mit allen Sehenswürdigkeiten-Telefonnummern erhältlich.

© Tourist Information PaderbornEleanor und Nora erkunden die Stadt

Weitere Infos