© Sören KirchnerWasser



Herzlich Willkommen beim Schnuppertag


14:00 Uhr

Der Geschäftsführer des HNF, Dr. Jochen Viehoff, Bürgermeister Michael Dreier, Stellv. Landrat Hans-Bernd Janzen, Kulturamtsleiter Max Zindel und natürlich wir, die Koordinatorinnen des Kulturrucksacks, Awelina Lintermanns für den Kreis und Susanne Kirchner für die Stadt begrüßen euch herzlich beim Schnuppertag.

Freut Euch auf eine

Im Rahmenprogramm wird Euch August Klar mit seiner Loop-Machine begeistern. (ehrlich)

Im Anschluss könnt Ihr den brandneuen gerade herausgekommenen neuen Imagefilm des Kulturrucksacks zum 10-jährigen Jubliläum im Wechsel mit dem Film "Entlang der Pader" im Auditorium sehen.





ab 14:45 Uhr   Schnupperworkshops

1.    Die Fotobox
Lass Dich zusammen mit Deinen Lieben oder ganz allein oder mit Deinen gerade entstandenen Produkten vom Kulturrucksack ablichten. Oder möchtest du ein Foto von dir in Verkleidung oder mit craizy hairs?  Viel Spaß beim ausprobieren!

2.    Saatpapier herstellen
Gemeinsam stellen wir Saatpapier in unterschiedlichen Formen her. Es eignet sich wunderbar zum Beschriften und Verschenken. Im Herbst oder zeitigen Frühjahr kannst du das Saatpapier auf die Erde legen, es gießen und beobachten, welche insektenfreundlichen Pflanzen wachsen werden. Verwendete Blühmischung: Saatgut Blühende Landschaft, Region Nord

3.    Crazy Hair
Wir recyceln Karton und gestalten CrazyHair Frisuren um anschließend deinen perfekten Style auf dem Foto in einer Photobox festzuhalten! Mithilfe von Schablonen und Schere/Cuttermesser werden die Frisuren aus Karton (z.B. Fahrradkartons) ausgeschnitten. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Klopapierrollen für die Gesatltung der Haare zu verwenden. Anschließend werden diese mit verschiedenen Materialien (Acrylfarbe/Kreide/Wolle) bemalt und gestaltet.

4.    Collagen zum Thema (Unter) Wasserwelt
Wasser ist elementar für Leben und Lebensraum. Aber wie sie es dort eigentlich genau aus; im und unter Wasser? Aus Fotos, Zeitungen und Papierschnipseln erstellen wir gemeinsam eine (Unter) Wassercollage. Mit Markern und Finelinern können Linien und Formen übermalt oder erweitert werden. Ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen. Auf runden Malpappen lassen wir eine Wasserwelt oder einen Blick aus dem Bullauge entstehen.

5.    Jeans-Upcycling    
Schenk alten Jeansresten ein neues Leben und gestalte deinen eigenen umweltbewussten Schlüsselanhänger. Zusammen mit Mode-Textil-Desgnerin Laura Schlütz kannst du beim Schnuppertag aus alten Jeans tolle Schlussanhänger zaubern. Sei dabei! Federn, Buchstaben oder deine ganz eigene Kreation?! Wir sind gespannt auf deine Ideen!

6.    Klang des Wassers  
Mit einem Mikrofon werden in 1-2 Gruppen Klänge des Wassers eingefangen und am Computer zu einer Melodie verarbeitet, um einen ersten Einblick in die Arbeit mit einer DAW (Digitalen Audioworkstation) zu geben

7.    Kulturrucksackreporter      
Wie ein echter Reporter und Filmemacher ziehen Kulturrucksackinteressierte am Schnuppertag los. Von Bartholomäus Rymek (Filmemacher) erfährst du wie man eigentlich mit einer echten Filmkamera umgeht und was alles beachten werden muss, wenn man als Reporter unterwegs ist. Hinter, vor und neben der Kamera werden fleißige Interessierte erwartet, um die Besucher*Innen vor der Kamera zu befragen.

8.    Live coding - Bilder programmieren 
Was passiert, wenn Du mit den Händen klatscht? Schau, da hüpft der Ball auf dem Bildschirm… Wir programmieren interaktive Animationen mit einfachen Befehlen, direkt im Browser. Das ist die Magie von Javascript! Die Animationen werden laufend verändert, indem Parameter angepasst werden. Gut geeignet für gestalterisch-kreative Menschen jeden Alters.
Es stehen zwei Tablets zur Verfügung. Wer möchte, kann seinen Tablet oder Laptop mitbringen.
Für alle Level geeignet.

9.    VR-Brillen im Einsatz
Die Stadtbibliothek besitzt schon seiteinigen Jahren VR-Brillen, die du in der Stadtbibliothek und heute auch hier nutzen und ausprobieren kannst. 
Folgende Spiele kannst du spielen: Beat Saber, Job Simulator, Mission ISS

10.  Improtheater 
Improtheater heißt aus dem Moment heraus gemeinsam Spaß haben. Wir machen kleine, lustige Übungen und vielleicht kommen wir sogar dazu kurze Szenen zu spielen.

11.  Tag Tool & Tape Art
Selten war es einfacher, digitale Zeichnungen zum Leben zu erwecken. Mit der Open-Source-App Tagtool können Figuren, Gegenstände, Schriften und vieles mehr auf einem mobilen Endgerät gemalt und mit einfachsten Mitteln animiert werden. Diese werden dann an eine Wand projiziert, die mit Tape Art beklebt wird.

12.  Loop-Station
Mithilfe der eigenen Stimmer und ersten Beatbox-Übungen wird eine Loopstation bedient. August Klar zeigt Euch wie man mit richtigem Quatsch für die Bühne oder nur für Zuhause zum Üben erzeugen kann.

15:00 Uhr öffentliche Führung durch die Dauerausstellung

16:00 kostenlose Fürhung für Familien im Rahmen des Kulturrucksack Schnuppertages